Schwerer Unfall bei der Abreise von Parookaville in Weeze

Unfall bei Parookaville : Zusammenstoß bei Parookaville-Abreise

Bei der Abreise der Fans gab es einen schweren Unfall. Sechs Personen wurden verletzt, ein neunjähriges Mädchen schwer.

Auf der Abreise vom Parookaville-Festival ist es am Montag um 11 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, war zu der Zeit ein 24-jähriger Mann aus Köln in einem 5er BMW auf der Uedemer Straße in Richtung Uedem unterwegs. Vor ihm fuhren zwei weitere Autos, mit denen er sich gemeinsam auf der Rückreise vom Parookaville-Festival befand.

Die beiden Fahrzeuge vor ihm bogen etwa einen Kilometer hinter der Bundesstraße 9 nach links auf einen Waldparkplatz ab. Vermutlich, weil sie sich verfahren hatten. Als der 24-Jährige ebenfalls dorthin abbiegen wollte, stieß er mit einem entgegenkommenden Honda Jazz zusammen.

In dem Honda war ein 40-jähriger Mann aus Heiden mit seiner Familie in Richtung B9 unterwegs. Der 40-Jährige, seine 38-jährige Ehefrau und seine 15-jährige Tochter verletzen sich bei dem Zusammenstoß leicht. Die neunjährige Tochter wurde schwer verletzt.

Der 24-Jährige und seine 21-jährige Beifahrerin aus Rödinghausen verletzten sich leicht. Die sechs verletzten Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Uedemer Straße war bis gegen 13.10 Uhr zwischen B 9 und der Straße Et Grotendonk gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

(zel)
Mehr von RP ONLINE