Weeze: Sammlung für Kriegsgräber startet

Weeze: Sammlung für Kriegsgräber startet

Die jährliche Straßen-Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) läuft in Weeze in diesem Jahr vom 1. November bis zum 20. November in Weeze. Die Sammler können sich mit einen Sammelausweis des Volksbundes ausweisen.

In Weeze betreffen die Aufgaben des VDK-Ortsverbandes die Betreuung der Kriegsgräberstätte und die Ausrichtung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag. Auch die Erinnerungskultur wird immer wichtiger, so sind Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit wie der Besuch der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn in den Niederlanden und das Projekt "aufrecht gehen" wichtige Bestandteile. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge will mit der Anlage und Erhaltung der Friedhöfe das Gedenken an die Kriegstoten bewahren. Die riesigen Gräberfelder erinnern an die Folgen von Krieg und Gewalt. In der Jugendhilfe betreibt der Volksbund Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit. Als Vorsitzender des VD- Ortsvereins Weeze ruft Bürgermeister Ulrich Francken zu dieser Sammlung auf.

(RP)