Kevelaer: Regen im Vorfeld der Big-Challenge

Kevelaer : Regen im Vorfeld der Big-Challenge

Erstmals ist die Aktion von Winnekendonk nach Niedersachsen gezogen..

Der bange Blick von Heinrich Henke geht derzeit immer gegen den Himmel. Es regnet in Strömen in Bruchhausen. "Die Leute haben schon gefrotzelt, dass es ein Fehler war, Big Challenge zu veranstalten wenn gleichzeitig das Hurricane-Festival stattfindet", sagt Henke. Das Mega-Konzert ist dafür berüchtigt, oft in Schlamm und Matsch zu versinken und findet nur wenige Kilometer von Bruchhausen entfernt statt. Doch Henke ist guter Hoffnung, dass sich das wetter noch bessert, damit die Premiere doch noch bei guten äußeren Bedingungen über die Bühne gehen kann.

Wie berichtet, ist die Aktion für die Krebsstiftung diesmal von Winnekendonk nach Niedersachsen gezogen. Der Countdown läuft: Am Samstag, 23. Juni, um 5 Uhr morgens fällt auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen der Startschuss für den fünften BIG Challenge-Tag. Dann starten mehr als 200 Radfahrer und Läufe. Die Sportler schwitzen auf dem 39 beziehungsweise sechs Kilometer langen Rundkurs aber nicht fürs Siegertreppchen, sondern für Spendengelder für die Deutsche Krebshilfe.

Denn das Ziel der Benefizaktion ist auch in diesem Jahr wieder klar: Erneut fließen die Spenden- und Sponsorengelder in ein Projekt der Deutschen Krebshilfe. In diesem Jahr will man ein Forschungsprojekt unterstützen, das Strategien gegen die Ansiedlung von Krebszellen im Gehirn erarbeitet. In den vergangenen vier Jahren konnte BIG Challenge bereits rund 944.000 Euro Spendengelder für an Krebs erkrankte Menschen sammeln. Der aktuelle Spendenstand 2018 liegt bislang bei knapp 100.000 Euro. Auch vom Niederrhein wollen viele an den Start gehen. Im Team oder als Einzelkämpfer, als Radler und/oder Läufer: Die Möglichkeiten, am BIG Challenge-Tag sportlich aktiv zu sein, sind vielfältig. Interessierte können sich unter www.bigchallenge-deutschland.de anmelden.

Am Freitag, 22. Juni, findet um 19 Uhr das traditionelle Pasta-Essen statt. Der Eintritt ist für Teilnehmer kostenfrei.

(zel)
Mehr von RP ONLINE