1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Randalierer spuckt in Kevelaer Polizisten an

Kriminalität in Kevelaer : Randalierer spuckt Polizisten an

Eine heftige Auseinandersetzung sorgte in Kevelaer für einen Polizeieinsatz. Laut Polizeibericht gerieten am Donnerstag gegen 20.30 Uhr ein 25-Jähriger und ein 33-Jähriger, beide aus Kevelaer, auf der Walbecker Straße aus bislang ungeklärten Gründen in einen Streit.

Nach Angaben des 25-Jährigen begann der 33-Jährige auf ihn einzuschlagen, weshalb der sich in die Filiale eines Discounters flüchtete. Der 33-Jährige folgte dem 25-Jährigen jedoch und die Auseinandersetzung ging in dem Supermarkt weiter.

Eine 28-jährige Angestellte des Discounters wollte die beiden Männer beruhigen. Ohne Erfolg. Im Gegenteil: Jetzt schlug der 33-Jährige auch noch auf die Angestellte ein. Auch als die Polizei eintraf, beruhigte sich die Lage nicht sofort. Als die Beamten die Personalien des 33-Jährigen feststellen wollten, verweigerte er zunächst die Angaben. Zudem beleidigte und bespuckte er die Beamten. Der 33-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.

Aufgrund seiner Verhaltensweise besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.