1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer
  4. Parookaville

Parookaville 2023: Tickets, Vorverkauf, Datum, Line-Up - erste Infos

Tickets, Line-Up, Vorverkauf : Das muss man zu Parookaville 2023 in Weeze wissen

Die Planungen für Parookaville 2023 laufen. Wann das Festival steigen soll und wann der Vorverkauf beginnt: Hier gibt es alle Informationen rund um die Riesen-Party am Niederrhein.

Riesige Bühnen, starke Beats und Partystimmung pur - das Parookaville-Festival am Flughafen Weeze lockt seit 2015 Musikfans aus aller Welt an den Niederrhein. Beim Festival 2022 wurde sogar ein neuer Besucherrekord aufgestellt: 225.000 Gäste feierten über drei Tage hinweg auf dem Gelände. Die Parookaville-Party für 2023 wurde bereits angekündigt. Alle Infos rund um das Festival finden Sie hier.

Wann findet Parookaville 2023 statt?

Parookaville 2023 findet vom 21. bis 23. Juli statt. Der Campingplatz öffnete 2022 bereits am Donnerstag. Das wird im kommenden Jahr wahrscheinlich auch so sein.

Wo findet Parookaville statt?

Das Mega-Festival findet am Airport in Weeze auf einem gigantisches Eventgelände statt. Auch andere Veranstaltung wie das neue San Hejmo-Festival werden hier ausgerichtet. Früher waren hier auch Rockkonzerte wie das Bizzare-Festival zu hören.

Wie viele Besucher werden beim Parookaville 2023 erwartet?

2022 tanzten täglich 75.000 Besucher über das Festival-Gelände. So viele wie niemals zuvor. Es gab eine riesiges Interesse an den Tickets. Ob die Nachfrage und die Zahl der Besucher 2023 genauso hoch sein wird, bleibt abzuwarten. Schließlich musste das Festival wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre hintereinander ausfallen. Die Lust auf eine riesige Party war bei den Menschen entsprechend groß. Zudem hatten viele ihr Ticket für 2020 behalten.

  • Das Objekt der Begierde: der Champions-League-Pokal.
    Qualifikation, Spielplan, Übertragung : Das müssen Sie zur Champions-League-Saison 2022/23 wissen
  • Wichtigster Fernsehpreis in den USA : Wo Sie die Emmys in Deutschland sehen können
  • Bundestrainer Hansi Flick.
    „Viele exklusive Einblicke“ : DFB-Team wird bei WM in Katar von Amazon-Doku begleitet

Wann startet der Vorverkauf für das Parookaville 2023?

Karten für das Parookaville 2023 sind ab dem 2. Oktober erhältlich. Wie im Jahr zuvor werden die Tickets aber unter www.parookaville.com angeboten. Fans sollten immer mal wieder auf der Webseite nachschauen. Wie viel die Kartet kosten werden, steht noch nicht fest.

Für das gesamte Wochenende kostete die Karte 2022 insgesamt 229 Euro, wer auf dem Campingplatz übernachten wollte, zahlte 325 Euro. Tageskarten waren ebenfalls erhältlich, die zwischen 99 und 136 Euro kosteten. Zudem gab es einige spezielle Angebote: Comfort-Camping in einem Tipi kostete 592 Euro pro Person. Für ein VIP-Ticket fürs Wochenende, das zum Beispiel Zugang zu einer überdachten Tribüne ermöglichte, zahlten Besucher 349 Euro.

Line-up: Wer sind die Headliner beim Parookaville 2023?

Wer beim Parookaville 2023 auf den Bühnen stehen wird, haben die Veranstalter bislang noch nicht verraten. Es gibt jedoch einige DJs und Musiker, die inzwischen Dauergäste in Weeze sind: Stars wie der Niederländer Armin van Buuren, Frans Zimmer alias DJ Alle Farben oder Steve Aoki könnten deswegen auch 2023 wieder mit dabei sein. Und selbst wenn nicht: Ein hochkarätiges Line-up ist ziemlich sicher garantiert. Schließlich haben die vergangenen Ausgaben des Festivals hier auch nie enttäuscht.

Was ist das Besondere an Parookaville?

Parookaville ist nicht nur ein Festival mit riesigen Bühnen und international bekannten Künstlern. In Weeze wird eine ganze Parallelwelt aufgebaut. Eine ganze Stadt entsteht quasi aus dem Nichts. Es gibt eine Kirche, ein Schwimmbad, ein Gefängnis und zahlreiche kleine und große Überraschungen zu entdecken. Ganz im Geiste des fiktiven Stadtgründers und Bürgermeisters Bill Parooka regieren hier „Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit“. Die zehntausenden Bewohner ziehen oft bunt gekleidet durch die Straßen.

Daten und Fakten zum Festival Parookaville

Wie gigantisch Parookaville ist, zeigen einige Daten der vergangenen Festivals. Da verkauften die beiden Festivalsupermärkte 450.000 Bierdosen. Die Fans verspeisten 120 Tonnen Eis. 2019 sammelte Rotaract, die Jugendorganisation der Rotarier, die gigantische Zahl von 130.000 Dosen ein. Dadurch kamen 30.000 Euro zusammen, die die Organisation in Projekte investierte, die Jugend und Musik zugute kommen sollen. Auch Liebe spielt in der Festivalstadt eine große Rolle: Im Jahr 2018 sagten 2000 Paare in der Parookaville-Church „Ja“ zueinander. Und es gab sogar fünf Heiratsanträge für eine echte Hochzeit. Tradition hat inzwischen, dass es auch immer eine richtige Hochzeit zum Festivalstart gibt. Trauzeugen sind dann bekannte DJs.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So bombastisch war Parookaville 2022