Parookaville Festival 2017 in Weeze: Noch gibt es keine Karten zu kaufen

Festival in Weeze: Bereits 21.000 Zusagen für Parookaville 2017

Nur wenige Tage nach dem Ende des Elektro-Musik-Festivals in Weeze haben bereits über 21.000 Menschen auf Facebook ihren Besuch beim Parookaville 2017 angekündigt. Karten gibt es bislang jedoch keine.

Über 50.000 Besucher waren am vergangenen Wochenende in Weeze, um beim Parookaville-Festival zu feiern – mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2015. Nun haben bereits über 21.000 Menschen bei der offiziellen Facebook-Veranstaltung "Parookaville 2017" ihre Zusage gegeben. Über 56.000 Menschen bekunden zudem bislang ihr Interesse an dem Festival im nächsten Jahr.

"Noch steht nicht fest, wann der Verkauf der Tickets für das Festival 2017 beginnt", teilte eine Sprecherin des Veranstalters auf Anfrage unserer Redaktion mit. Man werde alle Interessierten jedoch rechtzeitig in einem Newsletter informieren.

Parookaville 2016 - Stimmen von Festivalbesuchern zum Anschlag in Nizza

Auf einer 80 Meter breiten und 30 Meter hohen Hautpbühne traten in diesem Jahr international bekannte DJs wie Steve Aoki, Fedde le Grand oder Felix Jaehn auf. Ob das Festival im nächsten Jahr für mehr als 50.000 Menschen erweitert wird, ließ der Veranstalter Bernd Dicks jedoch offen. "Wir haben die Möglichkeit zu wachsen, müssen aber schauen, ob wir diese Herausforderung wollen", sagte er am Wochenende. Hier geht es zum ausführlichen Interview.

Fotos vom ersten Festival-Tag sehen Sie hier.

  • Interview mit Organisator Bernd Dicks : Parookaville - "der glücklichste Ort der Welt"

Fotos vom zweiten Festival-Tag sehen Sie hier.

Ein Video mit Eindrücken von dem Festival sehen Sie hier.

Weitere Infos, Berichte, Bilder und Videos rund ums Parookaville-Festival finden Sie in unserem Dossier.

(skr)
Mehr von RP ONLINE