1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Parookaville: Electric Callboy kommen nach Weeze

Weitere Künstler bestätigt : Electric Callboy treten bei Parookaville auf

Für den Eurovision Song Contest hat es nicht gereicht, doch beim Parookaville ist die Band aus Castrop-Rauxel willkommen. Sie wird am Festival-Sonntag in Weeze auftreten. Das Festival gab noch weitere Bands bekannt.

Das Line-up für das Parookaville nimmt weiter Form an. Am Mittwoch gaben die Verantwortlichen weitere Künstler und Bands bekannt, die zwischen dem 22. und 24. Juli am Flughafen Weeze auftreten werden. Mit dabei ist unter anderem die Band Electric Callboy aus Castrop-Rauxel. Die Metalcore-/Trancecore-Band wird am Sonntag auftreten. 2021 bewarb sich Electric Callboy für Deutschland für den Eurovision Song Contest (ESC) und scheiterte mit ihrer Bewerbung im Vorentscheid, weil sie nicht „radiotauglich“ genug waren.100.000 Menschen unterschrieben eine Petition, um zu erreichen, dass der NDR die Band doch noch zum ESC schickt. Der Versuch blieb allerdings erfolglos. Doch beim Parookaville dürfen sie auftreten – und zwar am 24. Juli.

Auch mit dabei ist der brasilianische DJ Öwnboss. Zusammen mit DJ Sevek hat er im Januar den Song „Move your Body“ veröffentlicht, der bislang schon über 27 Millionen mal gestreamt wurde. Der australische DJ Luude hat den Klassiker „Down Under“ der Band Men at Work neu aufgelegt – und damit einen Hit dieses Sommers kreiert. Orginalsänger Colin Hay war bei dieser Version sogar mit von der Partie. Auch Luude wird auf dem Gelände des Airport auftreten. Beide – DJ Öwnboss und Luude – sind am Sonntag auf der Time Lab Stage zu sehen.

  • Das gigantische Festival hat auch für
    Landrätin beim Festival-Team : Jobs bei Parookaville als Zugewinn für den Kreis
  • Gitarrist Ulli Brand und Teufelsgeiger Manni
    Benefizkonzert im Holterhöfchen : „Hilden ist Rockfest“-Festival im Juni
  • Zweimal musste das Festival wegen der
    Kultur in Rheurdt : Das Heimspiel-Festival ist zurück

Anfang der Woche kündigte das Parookaville schon weitere Headliner ein. Unter anderem den britisch-norwegischen Star-DJ und Produzent Alan Walker, der am Sonntag auf der Mainstage auftreten wird. Auch W&W wurden vergangene Woche als Headliner bekanntgegeben. Die beiden Niederländer Willem und Ward sind vor allem dafür bekannt, mit einer Mischung aus Trance, Electro und Progressive House ikonische Live-Shows zu kreieren. Sie spielen am Samstag auf der Mainstage.

Das Line-up des Festival komplettiert sich also immer mehr. Die Liste der Stars wird angeführt von einem alten Bekannten: Armin van Buuren ist längst so etwas wie ein Dauergast in Weeze. Ebenfalls wieder mit dabei sein wird Frans Zimmer alias DJ Alle Farben. Bestätigt sind auch Robin Schulz, Dimitri Vegas & Like Mike und Amelie Lens, Steve Aoki, Afrojack, Martin Solveig sowie Felix Jaehn.

Alles zu den Tickets und Künstlern gibt es auf der Festivalseite www.parookaville.com.