1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Parookaville 2022: Warum die Fans trotz Omikron auf das Festival hoffen dürfen

Auch für Parookaville in Weeze : Festivalmacher für Sommer 2022 zuversichtlich

Die Organisatoren der ganz großen Events wie Hurricane oder Parookaville gehen davon aus, dass es in diesem Jahr Konzerte mit Zehntausenden Besuchern geben wird. Das macht sie so zuversichtlich.

Zwei Jahre hintereinander fiel der Festivalsommer wegen der Corona-Pandemie bereits ins Wasser, und aktuell ist die Zahl der Infektionen so hoch wie noch nie. Omikron grassiert. Trotzdem sind die Veranstalter der ganz großen Festivals zuversichtlich, dass es 2022 die großen Events mit Zehntausenden Zuschauern im Sommer geben wird. „Die derzeit durch die Omikron-Variante steigenden Inzidenzen lassen keinerlei Rückschlüsse auf den Festivalsommer zu, dem wir mit Vorfreude und ausgesprochen optimistisch entgegenblicken“, sagte jetzt Jonas Rohde, Sprecher des Festivalveranstalters FKP Scorpio, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. FKP Scorpio veranstaltet unter anderem das bekannte Hurricane-Festival in Scheeßel. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre und Modellrechnungen zufolge sei davon auszugehen, dass das Infektionsgeschehen im Sommer stark rückläufig sein werde, „so dass wir keinen Zusammenhang zwischen der derzeitigen Lage und unseren Festivals sehen“, sagte Rohde.

In genau diese Richtung hatte sich das Team von Parookaville bereits Ende des vergangenen Jahres positioniert. Bei der Bekanntgabe der ersten Künstler hatte Bernd Dicks, Co-Gründer der Parookaville  GmbH, betont: „Dieses Jahr hat sich besonders gezeigt, dass die Infektionszahlen im Sommer stark zurückgehen. Zusammen mit der weiter steigenden Impf- und Genesenen-Quote gehen wir und viele andere Großveranstalter davon aus, dass Festivals im nächsten Sommer in bekannter Größe sehr wahrscheinlich realisierbar sind.“

 Bei Parookaville feiern Tausende vor der Hauptbühne.
Bei Parookaville feiern Tausende vor der Hauptbühne. Foto: Julian Huke
  • Die Arbeiten für die Nierspromenade in
    Was im Ort geplant ist : Weeze 2022: Bauen, Beats und Balearen
  • Das „Parookaville“ auf dem Flughafen soll
    Trotz anhaltender Pandemie : Der Festival-Sommer 2022 in NRW - ein Überblick
  • Le Shuuk heizte den Zuschauern bei
    YouNotUs, Hbz, DJ Timbo : Erste Acts für Electricity-Festival in Erkelenz bestätigt

Das Team der Parookaville GmbH ist sogar so optimistisch, dass sie neben Parookaville diesmal noch ein zweites Festival planen. Im August 2022 soll das San-Hejmo-Festival Premiere haben.

Jonas Rohde von FKP Scorpio schließe sich mit seinen Statements „unseren Aussagen an, was wir sehr begrüßen und weiterhin komplett unterstreichen“.

 Auch für das Hurricane-Festival sind die Organisatoren zuversichtlich.
Auch für das Hurricane-Festival sind die Organisatoren zuversichtlich. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Ergänzend lasse sich sagen: „Auch die Prognosen hochrangiger Wissenschaftler, die trotz der aktuell heftigen Infektionslage von einer Normalisierung sowie dem herannahenden Ende der pandemischen Lage bis zum Sommer sprechen, machen uns und den Fans Mut, endlich wieder große Outdoor-Events gemeinsam erleben zu können“, erläutert Bernd Dicks.

Das Parookaville-Festival präsentiert Stars der Electro-Dance-Szene wie Armin van Buuren oder Scooter vom 22. bis 24. Juli. Beim San-Hejmo-Festival auf dem selben Gelände am Airport Weeze werden am 20. August unter anderem Giant Rooks, Felix Jaehn und Marteria auftreten. Bei Parookaville werden 85.000 Zuschauer erwartet, bei San Hejmo immerhin 25.000 Fans. Der Vorverkauf zu beiden Festivals läuft.