Parookaville 2019 in Weeze: Kleinwüchsige stehen wieder an der Bar

Umstrittene Aktion in Weeze : Kleinwüchsige stehen bei Parookaville wieder an der Minibar

Kleinwüchsige an der Minibar, die Kurze ausschenken. Diese Aktion beim Musik-Festival Parookaville hatte im vergangenen Jahr für Diskussionen gesorgt. Doch auch dieses Mal sind sie wieder dabei.

Auch beim am Freitag beginnenden Mega-Event am Airport Weeze wird es diese ganz besondere Bar wieder geben, so Bernd Dicks vom Festivalteam. „Wir stehen da absolut zu der Minibar. Die Jungs, die das betreiben, machen es beruflich, die sind Lebenskünstler. Ich finde, wir haben da nichts zu verstecken“, sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion.

Parookaville sei eine künstlerische Stadt, man liebe die Freiheit. Daher sei es selbstverständlich, dass die Minibar wieder stattfinde. Es sei eine tolle Möglichkeit, mit Leuten in Kontakt zu treten und mit ihnen zusammen zu feiern. „Wir freuen uns sehr, dass die Jungs wieder mit dabei sind, und wir bleiben auch dabei“, so Dicks.

Die Truppe nennt sich „Time Bandits“. Man sehe sich als Künstler und die Aktion als Möglichkeit, Berührungsängste abzubauen, hatte ein Sprecher der Gruppe im vergangenen Jahr gesagt. Lesen Sie hier das Interview mit Peter Gatzweiler aus 2018 zu diesem Thema.

(zel)
Mehr von RP ONLINE