Parookaville 2018: David Guetta gehört zum Line-Up vom Festival in Weeze

Parookaville 2018: David Guetta kommt wieder nach Weeze

Im vergangenen Jahr war er einer der größten Stars beim Parookaville-Festival in Weeze, im kommenden Sommer kehrt David Guetta zurück. Auch viele andere Stars sind wieder dabei.

In fünf Monaten, vom 20. bis 22. Juli, versammelt das Elektro-Festival zum vierten Mal Künstler und Star-DJs am Niederrhein. 80.000 Festivalbesucher reisen für das Wochenende nach Weeze, um gemeinsam zu feiern - regiert von dem Festival-Motto "Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit".

Auch David Guetta, der Mann, der den weltweiten Erfolg der elektronischen Musik befeuert hat wie kaum ein zweiter, ist seit seinem Auftritt im vergangenen Jahr begeisterter Fan des Showkonzept-Festivals.

Die Freude bei den Parookaville-Veranstaltern aus Weeze über Guettas Zusage ist groß. "Er war geflashed von der Energie bei seinem Auftritt im vergangenen Sommer und von unserem gesamten Konzept. Direkt nach seinem Gig meinte er schon: 'I want to come back!‘".

Auch andere große Namen der internationalen DJ-Szene sind 2018 in Weeze mit dabei.

Parookaville bestätigt knapp 30 weitere DJs

  • Festivals 2018 in NRW : Diese Termine sollten sich Festival-Fans merken

Fans der elektronischen Musik dürften vom Line-Up mal wieder überzeugt sein: Don Diablo, der das Genre "Future House" entscheidend mitgeprägt hat und weltweite Erfolge feiert, tritt wieder auf.

Wiederholungstäter ist auch Kayzo. Der Trap-DJ aus Kalifornien kommt zum zweiten Mal über den Atlantik nach Weeze und garantiert Eskalation in der Cloud Factory.

Prominenten Zuwachs bekommt auch die Felix-Jaehn-and-Friends-Bühne. Neben dem Stimmungsgaranten Moguai reisen am Freitag mit Jax Jones ("You Don't Know Me") und Jonas Blue ("Fast Car") zwei House-Stars erstmals nach Parookaville ein, deren Nummer-1-Hits im Radio genau wie auf Festivals in der "Heavy Rotation" laufen.

Seine erste und 2018 einzige Deutschland-Show spielt der US-Dubstep-Superstar Excision außerdem in Weeze. Seine unverkennbare Verschmelzung von Pop- und Dance-Einflüssen zu progressiven House-Mega-Hits hat Nicky Romero mit seinem Mentor David Guetta entwickelt. Den internationalen Durchbruch feierte er 2013 zusammen mit Avicii und dem platin-veredelten Welthit "I Could Be The One". Auch er tritt zum ersten Mal bei dem Festival in Weeze auf - und zwar direkt auf der Hauptbühne.

Hier geht es zur Infostrecke: Line-Up von Parookaville 2018: Alle DJs und Bands

(see)