Agressive Kampfhunde erschwerten die Festnahme Niederländische Polizei verhaftet zwei Drogendealer aus Weeze auf Campingplatz

Weeze · In den Niederlanden sind am Dienstag zwei Weezer festgenommen worden. Die beiden sollen in Goch und Uedem mit Drogen gehandelt haben. In ihrem Wohnwagen wurden Marihuana, Amphetamin und mehr als 10.000 Euro in bar beschlagnahmt.

Am Dienstag erfolgte der Zugriff durch die niederländische Polizei.

Am Dienstag erfolgte der Zugriff durch die niederländische Polizei.

Foto: Ton Hazewinkel/Shutterstock.com

Gegen 10.45 Uhr wurden die beiden Beschuldigten, die mit EU-Haftbefehlen gesucht wurden, auf einem Campingplatz im niederländischen Ysselsteyn festgenommen.

Das sei nach intensiven Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen möglich gewesen, wie es von der Kreispolizei in Kleve heißt. Es handele sich um eine 23-jährige Frau und einen 26-jährigen Mann aus Weeze, die nach hiesigen Ermittlungsergebnissen seit 2020 mit Drogen handelten und Abnehmer im Bereich Goch und Uedem mit illegalen Drogen versorgten.

Das Festnahme-Team der niederländischen Polizei traf im Wohnwagen der beiden Beschuldigten auf zwei aggressive Kampfhunde. 750 Gramm Marihuana, 1300 Gramm Amphetamin und eine niedrige fünfstellige Bargeldsumme wurden beschlagnahmt.

Zurzeit befinden sich die 23-Jährige und der 26-Jährige in Auslieferungshaft.

(ots)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort