Neues Kräuterbeet für Regina Pacis in Kevelaer

Kevelaer : Ein duftendes Kräuterbeet für Regina Pacis

Auf der Terrasse des Seniorenwohnheims Regina Pacis in Kevelaer drängen sich viele Leute um das neue Kräuterhochbeet. Es riecht nach Pfefferminz und immer mehr Bewohner werden nach draußen gebracht, um die Einweihung nicht zu verpassen.

Dann beginnt Rudi van Aaken mit seiner Rede. Er ist der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Kevelaer und erklärt, wie es zu der Idee kam. Das Kräuterhochbeet ist für Menschen mit Demenz, damit sie sich anhand der Gerüche an ihr früheres Leben erinnern können, wenn sie früher selbst einen Kräutergarten hatten. Van Aaken erzählt von einer Begebenheit, in der seine Schwiegermutter, die an Demenz erkrankt war, eine wichtige Rolle spielt. Van Aaken schildert, dass sie sich kaum an etwas erinnern konnte. Mehr per Zufall kam sie in die Nähe des Kräuterbeets im Garten der Familie. Am Gesichtsausdruck konnte van Aaken ablesen, dass etwas Positives passiert war. „Ich sah, wie sie sich erinnerte.“ Das veranlasste die Kolpingsfamilie Kevelaer dazu, auch anderen Menschen diese Möglichkeit zugänglich zu machen. Bereits im vergangenen Jahr entstand so ein Kräuterhochbeet im St.-Elisabeth-Stift in Kevelaer. Nun war die Einweihung eines weiteren Beets in Regina Pacis. Pfarrer Josef Cornelissen segnete das Beet.

Im Beet wachsen viele Kräuter: Salbei, Dill, Rosmarin, Oregano, Zitronenmelisse und viele mehr. Diese müssen natürlich gepflegt werden. Diese Aufgabe übernehmen die Bewohner des Regina Pacis. Die Kräuter werden nicht nur fürs Erinnern, sondern auch für die Küche benutzt.  Bei Bewohnern findet das Beet großen Anklang. „Ich finde es schade, dass die Menschen sich immer mehr von der Natur entfernen“, sagt eine Bewohnerin, die seit 1965 in Winnekendonk, jetzt aber in dem Seniorenheim, lebt. Früher habe sie führ ihre große Familie alles selbst angebaut, berichtet die Dame.

Die Sponsoren für das Hochbeet sind die Volksbank Kevelaer, der Baumarkt Vos und Margret Lörks welche die Kräuter gespendet hat. Bei der Einweihung war Michael Rütten für die Volksbank vor Ort.

Mehr von RP ONLINE