Kevelaer: Neue Trends vom Dirndl bis zur Jeans

Kevelaer: Neue Trends vom Dirndl bis zur Jeans

"Die Winterjacke muss ich unbedingt anprobieren!", "Hast du diese Hose gesehen, Schatz?", "Guck doch mal wie toll die Kinder das machen", schallt es aus den Reihen des Publikums, wenn "Kevelaerer Nacht der Trends" ist.

In den Geschäften Inge Abels und Susanne Abels auf der Busmannstraße sind die aktuellen High-Fashion Trends zu finden. Landhausmode Astrid Biesemann präsentiert Trachtenmode mit Liebe zum Detail. Passend zum heutigen Oktoberfest-Start in München werden Dirndl und Lederhosen gezeigt.

Bei der Modepräsentation von "L*aura B." (by Biesemann) gibt es die Vielfältigkeit von Farbe, Detailverliebtheit und schönen Kombinationen zu entdecken. Richesse und Glamour sind die neuen Modetrends im kommenden Herbst und Winter und versprechen glänzende Aussichten. Das zeigen das Modehaus Kaenders und das Go-In Kevelaer. Die Jeans steht im Vordergrund bei Mode & Accessoires Nicole Derricks.

Auch in diesem Jahr präsentieren zwölf junge "Nachwuchs-Models" die Herbst-Winter-Trends für Kids & Teens der Firma Mutter und Kind. Bei der "Kevelaerer Nacht der Trends" können sich die Kinder im Verkaufsraum der Firma Mutter und Kind in Tiger, Piraten oder Prinzessinnen verwandeln. Dort findet von 18 bis 21 Uhr ein kostenloses Kinderschminken statt.

  • Veranstaltungs-Tipp : Die Nacht der Trends in Kevelaer

Insgesamt 15 Meter ist der Laufsteg am Niederrheinischen Museum lang. Bei der Moderation setzen die Verantwortlichen des Kevelaer Marketings abermals auf Petra Wollnik von der Agentur Petra Wollnik Modepräsentationen aus Köln. Ihre ansprechende und fachkundige Moderation während der Modenschauen wird sicherlich auch in diesem Jahr das Interesse wecken, das Gesehene in den Modehäusern genauer anzuschauen und das eine oder andere anzuprobieren.

Bei der der "Kevelaerer Autoschau" auf dem Peter-Plümpe-Platz zeigen die sieben ortsansässigen teilnehmenden Autohäuser heute zwischen 12 und 18 Uhr die Trends und technologischen Höhepunkte des Automobiljahres 2017. Für Interessierte bietet die Autoschau die Möglichkeit, sich über verschiedene Modelle zu informieren und sich vielleicht sogar einmal zur Probe in den Sitz des Traumautos zu schmiegen. Die Besucher und Autoliebhaber können sich auf alles freuen, was die Designer und Konstrukteure für diese Autosaison auf vier Räder gestellt haben. Auch die kleinen Besucher kommen an diesem Tag auf ihre Kosten: Ein Clown wird seine Ballontricks zeigen und seinen Flohzirkus präsentieren.

Ein Wochenende im Cabrio, SUV oder einem Sportwagen können die Besucher gewinnen. Jedes beteiligte Autohaus verlost einen Gutschein für eine Autotour übers Wochenende.

(RP)