1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Airport Weeze: Mehrere Tausend Techno-Fans kommen zum Q-Base-Festival

Airport Weeze : Mehrere Tausend Techno-Fans kommen zum Q-Base-Festival

Das Festival gibt es schon länger als Parookaville, aber inzwischen ist es so etwas wie der kleine Bruder des Mega-Electro-Dance Events geworden. Bei Parookaville tanzen 50.000 Fans am Airport Weeze zu den Beats der Stars der DJ Szene. Bei Q-Base sind es immerhin 30.000.

Und Q-Base nimmt für sich in Anspruch, noch so etwas wie der Untergrund zu sein. Die Beats sind härter, der Sound lauter. "Die Q-Base repräsentiert neue und extreme Erfahrungen, welche von sorgfältig ausgewählten Partnern und Künstlern nahegebracht werden", so die Organisatoren, die die Fans auffordern: "Such deine Herausforderung in dem Line-Up."

 Das Airport-Gelände wird in farbiges Licht gehüllt.
Das Airport-Gelände wird in farbiges Licht gehüllt. Foto: Gemeinde Weeze

Das Motto des Festivals lautet daher "Q-Base — Die hard only". Am Samstag, 10. September, geht es um 17 Uhr am Flughafen Weeze los. Musik gibt es auf mehreren Bühnen draußen sowie in den Riesenhangars der früheren Militärbasis.

Aktuell sind 27.000 Tickets weg. Noch gibt es Karten an der Abendkasse für 62,50 Euro. Das Festival ist vor allem in den Niederlanden Kult. Kein Wunder also, dass 70 Prozent der Besucher aus dem Nachbarland kommen.