Kevelaer: Massenkarambolage auf A 57: Verursacher weiter flüchtig

Kevelaer: Massenkarambolage auf A 57: Verursacher weiter flüchtig

Nach der Massenkarambolage auf der A 57 am Dienstagabend ist die Polizei nach wie vor auf der Suche nach dem Verursacher.

Bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Sonsbeck und Uedem / Kervenheim waren wie berichtet insgesamt acht Pkw und ein Lkw beteiligt gewesen, Feuerwehr- und Rettungskräfte bargen vier Schwer- und zwei Leichtverletzte. Gesucht wurde im Anschluss der Fahrer eines blauen BMW mit Mülheimer Kennzeichen.

Er war zuvor etwa 1000 Meter vor der Ausfahrt Kervenheim gegen die Leitplanke gefahren und hatte dann die Unfallstelle ungesichert verlassen. Anschließend waren die anderen Fahrzeuge mit dem Pkw des Unbekannten zusammengestoßen.

(RP)