1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Late-Night-Shopping in der Busmannstraße in Kevelaer

Einkaufen in Kevelaer : Late-Night-Shopping in der Busmannstraße

Bei der Stempelkartenaktion der Busmannstraßen-Händler geht es in den Endspurt. Am Freitag haben die Läden ein letztes Mal 2020 bis 21 Uhr geöffnet.

Kein Advents- und Krippenmarkt, geschlossene Cafés wegen Corona – die Innenstadt in Kevelaer ist momentan spürbar leerer als sonst in der Adventszeit. Daher sind besondere Akzente wichtig, um Kunden in die Stadt zu holen. Am Freitag, 4. Dezember, haben die Geschäfte auf der Busmannstraße zum letzten Mal in diesem Jahr bis 21 Uhr für die Kunden geöffnet. „Der lange Freitag ist mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus bei Kevelaerern und Besuchern der Wallfahrtsstadt beliebt und wird gerne genutzt, um gemütlich und entspannt einzukaufen und die einzigartige Atmosphäre zu genießen“, meinen die Händler. Gerade jetzt in der Adventszeit lade die schön beleuchtete und weihnachtlich geschmückte Einkaufsstraße zu einem schönen Bummel ein.

Am Freitag endet dann auch die Stempelkartenaktion der Busmannstraßen-Händler. Danach werden die eingegangenen Kärtchen für die Verlosung am 13. Dezember eingesammelt und auf ihre Vollständigkeit geprüft. Der Gewinner des Hauptpreises erhält ein Einkaufsgutschein-Paket im Wert von 1000 Euro, daneben gibt es weitere Preise.

Viele Geschäfte in der City sind an allen Adventssamstagen bis 18 Uhr für ihre Kunden geöffnet. Außerdem ist am Samstag, 5. Dezember, von 10 bis 13.30 Uhr der Nikolaus zu Gast und verteilt mit seinem Helfer kleine Geschenke an die Kinder.