Landespolizeiorchester spielt für die Tafel und den TSV Weeze

Benefizkonzert : Landespolizeiorchester spielt für die Tafel und den TSV

Das jährliche Benefizkonzert des Landespolizeiorchester findet in der Pfarrkirche St. Cyriakus zum neunten Mal statt. Die vielseitigen Landesmusiker werden zusammen mit ihrem Dirigenten Scott Lawton am Sonntag, 19. Mai, ab 15 Uhr in Weeze zu Gast sein.

Über den erneuten Auftritt des Landespolizeiorchesters NRW freuen sich Musikliebhaber aus Weeze und dem ganzen Kreis Kleve. Denn ein Wiedersehen mit dem musikalischen Aushängeschild des Landes NRW verspricht ein musikalisches Highlight im Herzen des Kreises Kleve. Der Dirigent des Landespolizeiorchesters, Scott Lawton, hat bei den vergangenen Auftritten immer wieder die Akustik in der Kirche und die Gastfreundschaft der beteiligten Chöre gelobt. Denn die Orchestermitglieder freuen sich, klangvolle Musik beim dankbaren Publikum abliefern zu können. Aus diesem Grunde ist die erneute Zusage des Landespolizeiorchesters in der Pfarrkirche in Weeze auftreten zu wollen, ein klares Bekenntnis des Dirigenten und des Orchesters zur Spielstätte und zur Gemeinde Weeze.

Das Landespolizeiorchester legt viel Wert auf Auftritte für einen sozialen Zweck und freut sich, dass das Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Cyriakus, das durch den Kirchenchor St. Cyriakus und weitere Weezer Chöre unterstützt wird, in diesem Jahr zugunsten des TSV Weeze, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert und der Gelderner Tafel durchgeführt wird. Der erzielte Erlös wird den Aktivitäten der vielen ehrenamtlichen Helfer beim TSV Weeze (insbesondere der Jugendarbeit) und der Gelderner Tafel zugutekommen.

Die Schirmherrschaft des musikalischen Leckerbissens übernimmt wie in den vergangenen Jahren Landrat Wolfgang Spreen.

Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei. Aus diesem Grunde werden bei dem Auftritt Spenden gerne entgegengenommen.

Mehr von RP ONLINE