Kevelaer: Krippenweg im Museum

Kevelaer: Krippenweg im Museum

Ganz im Sinne des Matthäusevangeliums zeigt das Niederrheinische Museum in Kevelaer vom 3. Dezember bis 7. Januar einen Krippenweg, der den Besucher dazu einlädt, das Museum zu erkunden und die besonderen weihnachtlichen Schätze zu finden.

Es sei eine kleine Schatzsuche, bei der klassische Krippen unterschiedlicher Herkunft, Größe, unterschiedlichen Materials und Alters zu finden seien, heißt es. Für die kleinen Besucher gibt es nach erfolgreicher Krippensuche ein kleines Geschenk. Die Stuben im Altbau sowie der Bereich des Alten Wohnens sind traditionell weihnachtlich geschmückt und stimmen den Besucher auf die Festtage ein. Im gemütlichen Foyer kann man bei heißen Getränken dem kühlen Wetter entfliehen.

In der Zeit des Krippenweges werden an den Samstagen, 9. Dezember, 16. Dezember und 7. Januar öffentliche Führungen jeweils um 14.30 Uhr angeboten.

(RP)