Kevelaer: Kontinuität bei KBV: Helmut Komorowski bleibt Vorsitzender

Kevelaer: Kontinuität bei KBV: Helmut Komorowski bleibt Vorsitzender

Helmut Komorowski bleibt Vorsitzender der KBV. Bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Goldener Löwe" stellte sich der gesamte Vorstand sich mit einer Ausnahme zur Wiederwahl. Gegenkandidaten gab es nicht, alle Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt. Aufgrund des Ausscheidens von Karl Renard wurde Walter Roelofs neu in den Vorstand gewählt. Damit setzt sich der Vorstand für die kommenden zwei Jahre wie folgt zusammen: Vorsitzender Helmut Komorowski, stellvertretende Vorsitzende sind Hanni Stepholt, Jan Ehren und Paul Verheyen, der gleichzeitig auch die Funktion des Schrift führers ausübt. Geschäftsführer bleibt Hans Maas, der gleichzeitig auch die Funktion des Schatzmeisters ausübt. Stellvertretender Geschäftsführer ist Gottfried Winkels. Die Beisitzer sind Horst Kuhrt, Siegfried Pathe und Walter Roelofs.

Anschließend wurde turnusgemäß auch das Schiedsgericht neu gewählt. Hier wurden von der Versammlung Irmgard Baers, Günther Krüger und Karin Renard einstimmig wieder gewählt. Jan Ehren fungierte als Wahlleiter.

Helmut Komorowski ging in seinem Tätigkeitsbericht auf die Schwerpunkte des vergangenen Jahres ein. Vor allem die Besichtigungstermine der KBV seien von den Mitgliedern und weiteren interessierten BürgerInnen gut aufgenommen worden und werden daher fortgeführt. Ein besonderes Gedenken galt dem verstorbenen Vereinsmitglied Dr. Kopka.

  • Lokalsport : SGP sucht Vorstandsmitglieder

Geschäftsführer Hans Maas erläuterte die derzeitige Kassensituation und konnte einen guten Kassenstand vermelden. Günther Krüger, der die Vereinsbuchführung gemeinsam mit Ingrid Benninghaus geprüft hatte, stellte in seinem Kassenbericht fest, dass alle Unterlagen gut und korrekt geführt wurden. Dem Kassierer und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Für die turnusgemäß ausscheidende Kassenprüferin Ingrid Benninghaus wurde Irmgard Baers einstimmig gewählt. Ersatzkassenprüferin bleibt Wina Kuhrt.

Fraktionsvorsitzender Günther Krüger berichtete über die wesentlichen Entwicklungen in den Rats- und Ausschuss-Sitzungen seit der letzten Jahreshauptversammlung.

(RP)