Konrad Beikircher und „The Three Wise Men“ live in Kevelaer.

Benefizkonzert in Kevelaer : Konrad Beikircher als Sänger erleben

Beim Benefizabend „Swing meets Kabarett“ steht der Kabarettist neben „The Three Wise Men“ auf der Bühne.

Längst kein Geheimtipp mehr sind die Jazz-Konzerte für einen guten Zweck, die Peter Schaap aus Straelen aus seiner eigenen Begeisterung für die Musik heraus organisiert. Zum vierten Mal kann man am Samstag, 9. März, 19 Uhr, im Konzert- und Bühnenhaus gute Musik hören, nette Leute treffen und dabei auch noch Menschen in Not helfen. Lachen konnte man mit den „The Three Wise Men“ auch bisher schon – nun kommt aber noch eine geballte Prise hintergründigen Humors dazu. Unter dem Motto „Swing meets Kabarett“ ist auch Konrad Beikircher an diesem Abend zu erleben.

Der persönliche Kontakt zu Konrad Beikircher ermöglichte es auch, den Kabarettisten für die Benefiz Veranstaltung zu gewinnen. Mit seinen Soloprogrammen war der sprachgewaltige gebürtige Südtiroler, der so viel über den Rheinländer weiß, bereits in der Wallfahrtstadt zu Gast, nun wird er sich mit den „The Three Wise Men“ die Bühne teilen. Und sie treten nicht nur abwechselnd auf, sondern auch gemeinsam. Konrad Beikircher wird auch singen, begleitet von den Jazz-Profis. Eine Premiere, denn bisher kennen sie sich nicht.

Für die improvisationsgewöhnten Jazzer von „The Three Wise Men“ aber kein Problem. Ursprünglich von Saxophonisten Frank Roberscheuten für ein Festival als einmaliges Trio geplant, sind die drei Musiker mittlerweile seit fast einem Jahrzehnt eine regelmäßig tourende und perfekt eingespielte Band geworden. Die Band bilden Frank Roberscheuten, Martin Breinschmid und Rossano Sportiello. Roberscheuten zählt zu den profilierten europäischen Jazzsaxophonisten. Das Herz des Trios ist der Mailänder Ausnahmepianist Rossano Sportiello, der sich nach dem Konzertfachdiplom am Mailänder Konservatorium den Stilen der großen Stridepianisten Willie „The Lion“ Smith, Fats Waller und Jelly Roll Moton gewidmet hat. Auch der Wiener Schlagzeuger Martin Breinschmid hat nach einer klassischen Ausbildung an der Wiener Musikuniversität seine Berufung im traditionellen Jazz gefunden. Zu seinen Vorbildern zählen der legendäre Gene Krupa und Papa Jo Jones.

„The Three Wise Men“ sind (v. li.) Martin Breinschmid, Frank Roberscheuten, und Rossano Sportiello. Foto: robertscheuten/cheezz fotografie

Auch Beikircher hat schon gezeigt, dass er auf der Bühne auch als Sänger brillieren kann. „Un gelato al limon – Beikircher singt Conte”, so heißt sein Musikprogramm, bei dem er Lieder von Paolo und dessen Bruder Giorgio Conte interpretiert. In Kevelaer wird man aber auch seinen Wortwitz erleben.

„Diesmal haben wir großes mit dem Erlös des Abends vor“, berichtete Peter Schaap. Er soll finanzieller Grundstock für ein „Global Grant“ von Rotary werden. Darunter versteht man internationale Hilfsprojekte, bei denen mehrere Clubs aus verschiedenen Ländern Geld einbringen. Rotary verdoppelt das eingebrachte Grundkapital, so dass große Hilfssummen zusammenkommen können. Peter Schaap: „Noch wissen wir nicht, welches Projekt wir initiieren werden. Jeder wird aber, etwa durch die Homepage auxilium2014.de verfolgen können, was mit dem Geld passiert.“

Vorverkauf Karten sind platzgenau über www.rotarybenefizkonzert.com zum Preis von 29,50 Euro buchbar.

Mehr von RP ONLINE