KoBü-Flimmern in Kevelaer

Kevelaer: Kobü-Flimmern mit Popcorn in den Sommerferien genießen

(RP) Für die Sommerferien hat das Stadtmarketing Kevelaer sich etwas gegen aufkommende Langeweile ausgedacht. Aber auch, wer einfach gerne Filme schaut, wird sich über das besondere Angebot freuen. In den kommenden Wochen kommen sowohl Frühaufsteher als auch Nachteulen auf ihre Kosten.

Das „Ferienkino am Morgen“ startet jeden Mittwoch in den Sommerferien wie gewohnt um 10.30 Uhr, und das „Programmkino“, unter dem Motto „And the Oscar goes to…“ lädt Erwachsene ein, in den ersten zwei Wochen der Ferien jeweils dienstags und donnerstags um 20 Uhr Oscar-Gewinnern und nominierten Filmen zu folgen, die in großen Kinos oder im Fernsehen selten oder gar nicht laufen. Hierzu verwandelt sich das Konzert- und Bühnenhaus in einen großen Kinosaal.

Der erste Filmabend im „Programmkino – And the Oscar goes to…“ am Dienstag, 17. Juli, beginnt mit einem Oscar-Gewinner von 2018. Soviel sei verraten: Niemand kann Reynolds Woodcock in Sachen Mode und Schneiderkunst das Wasser reichen. Auch Frauen kommen und gehen im Leben des Modemachers, dienen dem überzeugten Junggesellen als Inspiration und leisten ihm Gesellschaft. Bis er Alma kennenlernt.

Den Beginn des „Ferienkinos am Morgen“ macht am Mittwoch, 18. Juli, der tierische Ferdinand mit seiner Freundin Nina. Durch einen Irrtum werden die Freunde voneinander getrennt. Nun muss Ferdinand in der Fremde neue Freunde finden, um sich mit deren Hilfe seinen größten Traum zu erfüllen. Am Donnerstag, 19. Juli, erleben die Besucher des „Programmkinos“ einen preisgekrönten Krimi, der 2018 sogar mit zwei Oscars nominiert wurde. Katharine „Kay“ Graham, eine Frau an der Spitze des Verlags, hat die renommierte „Washington Post“ herausgebracht. Als Chefredakteur Ben über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind, riskieren Kay und Ben ihre Karrieren und die Zukunft der Zeitung.

  • Kevelaer : "KoBü-Flimmern" mit spannender Filmauswahl

Wer mehr über die Filme erfahren möchte, kann sich beim Stadtmarketing melden unter der Telefonnummer 02832 122988. Wer mag, kann sich auch regelmäßig über das Kinoprogramm per Mail informieren lassen.

 Die Eintrittskarten für das „Kobü-Flimmern“ sind zu einem Kostenbeitrag von einem Euro je Vorstellung im Vorverkauf beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses am Peter-Plümpe-Platz, ☏ 02832 122-150 bis -153, oder an der Tageskasse erhältlich.