Kirmes in Kervenheim beginnt mit Kabarett

Brauchtum in Kevelaer : Kervenheim erstrahlt zur Kirmes

Ein Wochenende lang wird gefeiert. Am Donnerstag wird mit Kabarett mit Rainer Schmidt gestartet. Die beleuchtete Burg wird zur Partystätte am Freitag. Samstag ist der Hauptfesttag. Sonntag findet das Familienfest statt.

Kervenheim feiert Kirmes. Am Kirmes-Freitag, 23. August, wird ab 20 Uhr auf Burg Kervenheim wieder ein Sommernachtstraum gefeiert - das „magische Dreieck“ aus Licht, Musik und Open-Air-Party-Feeling geht wieder an den Start. Im vergangenen Jahr besuchten an die 400 Gäste diese Veranstaltung für Jung und Alt. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter zudem mit neuen Gästen aus dem Umkreis, die das Burggelände jüngst im Rahmen der Landpartie kennen und lieben gelernt haben.

Erstmalig war die Burg Kervenheim in Juni Teil der wundervollen Idee der „Landpartie“. Zur Kirmes sind alle Menschen eingeladen, zur Sommernacht nach Kervenheim zu kommen und die Burg im wahrsten Sinne des Wortes in ganz neuem Lichte zu erleben.

Tim Kelm und Martin Bloemen von der Mobilesound Veranstaltungstechnik werden das Burggelände in stimmungsvolle Farben tauchen. Die Techniker, die auch den Kabarettabend mit Licht und Ton begleiten, kreieren seit Jahren unvergessliche Bilder. Für den Sound und die Tanzfläche zeichnen die DJs von K-rave verantwortlich. Mareille und Björn werden die geliebten Oldies ebenso parat haben wie die aktuellen Charts. Auch Musikwünsche können genannt werden. Das sind die besten Voraussetzungen, um sich im Freundes- und Bekanntenkreis an Klassikern zu erfreuen, Dönekes zu erzählen oder einfach das Open-Air-Party-Feeling zu genießen.

Der Samstag, 24. August, soll zum Festtag für alle werden. Früher war der Samstag der Tag der Schützen und der Montag der Tag der Geselligen Vereine. Diese zwei Tage wurden zu einem verschmolzen - damit zusammenwächst, was zusammen gehört. Neben der offiziellen Eröffnung von Kirmes- und Schützenfest um 13 Uhr, einem neuen Kinder-Karussell sowie einem neuen Imbisswagen-Betreiber wird es auch ein modernisiertes Rahmenprogramm geben. Um 16 Uhr gibt es die Messe der Schützen mit Übergabe der Königskette, anschließend stehen das Fahnenschwenken und der Festzug der Geselligen Vereine auf dem Programm.

Am Abend wird der gesamte Königsthron im Zelt und befreundete Bruderschaften zu Besuch sein. Zum Einmarsch der Schützen wird es musikalische Untermalung geben.

Anschließend spielt die Partyband „Nightlife“ Live-Musik für jedermann.  Rainer Krüger, Brudermeister der St. Sebastianus-Schützen und Mitglied des Kirmes-Orgateams, ist sicher: „Wir sind der felsenfesten Überzeugung, dass dies ein Festtag für alle Gäste sein wird. Die Partyband „Nightlife“ wird definitiv für richtig Stimmung sorgen und allen viele Möglichkeiten geben, zu tanzen.“

Am Sonntag, 25. August, wird ab 10 Uhr im Festzelt ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Organisiert von jungen Leuten im Glauben, begleitet vom Kervenheimer Kirchenchor. Im Anschluss an die Messe geht der musikalische Frühschoppen an den Start.

Das beliebte Familienfest startet um 14 Uhr auf dem Burggelände. Es gibt Kaffee, Kuchen und natürlich das legendäre Entenrennen auf der Fleuth. Das Entenrennen ist bei den jungen Gästen sehr beliebt. Es gibt dabei außerdem Preise zu gewinnen.

Am Nachmittag dürfen die Kinder die Kirmespuppe im Festzelt bauen, die in diesem Jahr erstmalig zum Kirmes-Abschluss ab etwa 18 Uhr dem Feuer auf der Dorfwiese geopfert wird.

Ab 17 Uhr findet im Festzelt die große Tombola zugunsten der Senioren-Adventsfeier statt, bei der attraktive Preise verlost werden, zum Beispiel zwei VIP-Karten für Borussia Mönchengladbach.

Mehr von RP ONLINE