1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaers Bürgermeister begrüßt Regelung zu Kita-Beiträgen

Eltern zahlen nicht für April : Kita-Gebühren: Pichler begrüßt neue Regelung

Gute Nachricht auch für die Eltern in Kevelaer. Für April werden die Kindergartenbeiträge komplett übernommen.

So schnell kann das gehen: Erst am Dienstag hatten Verwaltungsspitze und Fraktionsvorsitzende nach einer Telefonkonferenz vereinbart, die Kindergartenbeiträge erst einmal weiter einzuziehen, obwohl die Einrichtungen geschlossen sind. Man wollte dann im Juni in den Ausschusssitzungen beraten, ob den Eltern das Geld zurückerstattet wird.

Jetzt hat das Familienministerium des Landes mitgeteilt, dass die Kita-Beiträge für April ausgesetzt werden. Dies hätten die zuständigen Landesministerien mit den kommunalen Spitzenverbänden beschlossen. Ähnliche Regelungen gibt es bereits in mehreren anderen Bundesländern.

Für Bürgermeister Dominik Pichler ist das eine erfreuliche Nachricht für Eltern und Kommune. Nach der jetzigen Lösung würden die Kosten geteilt: Für den März zahlen die Eltern, die Kosten für April teilen sich Stadt und Land. „Ich begrüße diese Regelung, weil so die Beiträge verteilt werden. Diese Regelung ist gerechter und vor allem landesweit für alle gleich.“ Er könne damit sehr gut leben.

(zel)