1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaerer Männer-Gesang-Verein hat einen neuen Chorleiter

Kulturelles Leben in Kevelaer : Neuer Chorleiter Wolfgang Dahms kommt aus Kleve

Die Jahreshauptversammlung des Kevelaerer Männer-Gesang-Vereins (KMGV) hatte einen außergewöhnlichen Tagesordnungspunkt. Es ging um die „Wahl einer neuen Chorleitung“.

Nachdem das Chorleitungsfindungsgremium eine Kandidatin und vier Kandidaten gefunden hatte, die ein Probedirigat abhalten wollten, wurden die Termine festgelegt. Ende Januar war der erste Termin, der letzte war am Aschermittwoch. Der Chor war sehr angetan von den Proben. Alle fünf Interessenten, die sich beworben hatten, waren mit dem Chor und seiner Leistung zufrieden und wünschten sich, die Chorleitung zu übernehmen. Auch in den Gesprächen nach den Proben wurde deutlich, dass es zwischen dem oder der „Neuen“ zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit kommen könnte.

Der neue Chorleiter Wolfgang Dahms. Foto: Cellina-Foto: Heinz Leenders

Der KMGV hatte die Qual der Wahl; denn nach jeder Probe hörte man Stimmen, die sagten, das ist der oder die Richtige. Also wurden auf der Jahreshauptversammlung nochmals die wichtigsten Punkte der Probedirigate und der anschließenden Gespräche zusammengefasst, um den Mitgliedern aktuelle Kriterien für die Wahl an die Hand zu geben. Dann kam es zur Wahl. Und das Ergebnis war recht eindeutig: Der überwiegende Teil der Mitglieder (vier Fünftel) hatte sich für Wolfgang Dahms aus Kleve entschieden. Nachdem Dahms von dem Ergebnis informiert worden war, freute auch er sich über die Wahl und wird am 1. April die Arbeit mit dem Chor aufnehmen.

Aber nicht nur eine neue Chorleitung wurde gewählt. Auch der Vorstand musste bis auf den Kassenwart Gerhard Löffler, dessen Amtszeit erst im nächsten Jahr abläuft, neu gewählt werden. Erfreulicherweise stellten sich bis auf den Schriftführer, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt abgeben wollte, alle Mitglieder zur Wiederwahl, so dass der Vorstand jetzt aus folgenden Herren gebildet wird: 1. Vorsitzender Heinz Lamers, 2. Vorsitzender / Geschäftsführer Josef Lipka, stellvertretender Geschäftsführer / Schriftführer Albert Gleumes, stellvertretender Kassenwart Reiner Altenhoff, Notenwarte Josef Pauls, Helmut Tillmann, 1. Beisitzer / Pressewart Johannes Geurtz, 2. Beisitzer Karl-Heinz Meinert, 3. Beisitzer / Archivar Horst Schmitz, Vorsitzender des Musikausschusses Heinz Lamers. Kassenprüfer Hans-Georg Middeldorf, Willi Holtappels. Schließlich wurde noch festgelegt, dass der Theodosiuschor, der die Ostkirchenliturgie singt, vom Remagener Ostkirchenkantor Michael von Jasienicki geleitet wird.

Zum Schluss erinnerte der 1. Vorsitzende Heinz Lamers die Sänger daran, dass sie den neuen Chorleiter am besten durch eine regelmäßige Probenteilnahme unterstützen könnten. Auch äußerte er die Hoffnung, dass durch den künftigen Probentag – Dienstag, 19.30 bis 21 Uhr – ehemalige und vielleicht auch neue Mitglieder zum Chor stoßen könnten. Wer den neuen Chorleiter erleben möchte und jeder andere interessierte Sänger ist eingeladen, die Probe des KMGV jeden Dienstag von 19.30 bis 21 Uhr im „Gelder Dyck“ in Kevelaer zu besuchen.