1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Techniker vom Bühnenhaus negativ auf Corona getestet

Nach Infektionsgeschehen beim SPD-Parteitag : Entwarnung für Techniker vom Bühnenhaus

Die beiden Techniker haben sich nicht mit dem Coronavirus infiziert. Warum es bei dem SPD-Parteitag ein so hohes Infektionsgeschehen gegeben habe, konnte bislang nicht geklärt werden.

(bimo) Die beiden Techniker, die beim SPD-Parteitag im Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer Dienst hatten, sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Nach dem Parteitag waren zahlreiche Teilnehmer positiv auf das Virus getestet worden, mehrere Beteiligte waren an Covid-19 erkrankt, hatten Symptome, es  gab einen Todesfall zu beklagen.  Kurz nach dem Parteitag hatte im Konzert- und Bühnenhaus die Verleihung des Marketingpreises stattgefunden. Der wurde als Livestream übertragen, auch dort waren die Techniker der Stadt im Einsatz. Nun also die Sicherheit: Die beiden Techniker haben kein Corona. Warum es beim SPD-Parteitag ein so hohes Infektionsgeschehen gegeben habe, darüber lasse sich nur mutmaßen, sagt Kevelaers Bürgermeister Dominik Pichler. Ludger Holla vom Ordnungsamt der Stadt Kevelaer betont: „Es liegt nicht am Gebäude.“ Denn das Konzert- und Bühnenhaus sei absolut geeignet, größere Veranstaltungen durchzuführen. Noch in diesem Jahr war das neue Entlüftungssystem an den Start gegangen, das habe man corona-unabhängig geplant. Dank des Entlüftungssystems wird die alte Luft abgesaugt und Frischluft zugeführt. „Die Luft wird nicht nur umgewälzt, sondern ausgetauscht, das stellt einen erheblichen Mehrwert da“, erklärt der Bürgermeister. Zusätzlich seien in der aktuellen Situation natürlich weitere Maßnahmen wie das Abstandhalten und Tragen von Masken notwendig, um ein Ausbreiten des Virus bestmöglich einzudämmen.

(bimo)