Kevelaer: Sternsinger sammeln 8700 Euro

Aktion : Kevelaerer Sternsinger sammeln 8700 Euro

Die kleinen Könige waren auch in der Gemeinde St. Antonius Kevelaer unterwegs. Unter dem Motto: „Segen bringen, Segen sein! Frieden im Libanon und weltweit“ zogen etwa 65 Sternsinger in ihren Gewändern durch die Straßen der Pfarrei.

„Auch Nieselregen konnte ihnen nichts anhaben“, so Pastoralreferentin Stefanie Kunz. Solidarisch zeigten sich viele der Gemeindemitglieder mit Kindern im Kriegsgebiet im Libanon, dem diesjährigen Beispielland.

Viele Hände halfen als große Gemeinschaft, die Sternsingeraktion 2020 auf ihre Weise abzurunden und Segen zu sein für andere. Das Spendenergebnis beläuft sich auf knapp 8700 Euro. Für alle, die in der großen Gemeinde nicht besucht werden konnten, liegen Segenzeichen im Pfarrbüro und in der Kirche aus. „Danke an alle Kinder und Erwachsenen für den Einsatz“, sagt Kunz.

Das Betreuer-Team, bestehend aus Stephanie Hiep, Nicola Kostyra, Stefanie Kunz, Nina Muellemann, Birgit Schaffers, bedankt sich auch bei den Sponsoren. Rund 300.000 Sternsinger waren 2020 in Deutschland unterwegs.