Ab 27. Mai In Kevelaer eröffnet der Sonderpreis-Baumarkt

Kevelaer · Auf etwa 675 Quadratmetern werden rund 12.000 verschiedene Artikel angeboten. Eine Spezialität ist das große Schraubensortiment. Zur Eröffnung gibt es besondere Angebote.

 Der Sonderpreis-Baumarkt in Kevelaer an der Weezer Straße wird am Montag eröffnet.

Der Sonderpreis-Baumarkt in Kevelaer an der Weezer Straße wird am Montag eröffnet.

Foto: Evers, Gottfried (eve)

Am Montag eröffnet an der Weezer Straße 84 in Kevelaer der Sonderpreis-Baumarkt. In dem Gebäude war früher Getränke Hoffmann.

Der Baumarkt-Discounter wirbt auf seinen Bannern mit Slogans wie „Du hast die Idee, wir haben die Schrauben“. Der Kunde kann aus über 900 verschiedenen Schraubensorten und -größen auswählen. An der Kasse wird dann nach einem einheitlichen Kilopreis abgerechnet.

Zurück geht der Fokus auf Eisenwaren auf die Brüder Franz und Markus Fischer, die neben der Arbeit in ihrem Schweißerbetrieb mit der Tätigkeit als Marktfahrer begannen. Sie verkauften auf verschiedenen Wochenmärkten hauptsächlich Schrauben, Nägel, Muttern und Unterlegscheiben. Neben dem großen Sortiment an Schrauben gibt es auch alles, was zum normalen Sortiment eines Baumarkts gehört. Es gibt die Abteilungen Schrauben und Eisenwaren, Garten und Freizeit, Technik und Werkzeug und Renovieren und Wohnen. Auf etwa 675 Quadratmetern werden rund 12.000 verschiedene Artikel für die Kunden angeboten.

Gestartet wird am Montag, 27. Mai, ab 8 Uhr mit einigen Angeboten. Außerdem gibt es zur Eröffnung Bratwurst mit Brötchen für drei Euro und einem kostenlosen Softgetränk. Für Kinder werden Waffeln mit Puderzucker für einen Euro angeboten.

Die Öffnungszeiten des Sonderpreis Baumarktes sind Montag bis Freitag 8 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 16 Uhr.

Die Fishbull Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH ist mit der Einzelhandelskette Sonderpreis Baumarkt mit mehr als 330 Baumärkten in ganz Deutschland, davon rund 170 selbstständige Franchise-Märkte, vertreten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort