1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Schüler sammeln Säcke voll Müll​

Clean-Up-Day in Kevelaer : Schüler sammeln säckeweise Müll

Beim Clean-Up-Day sorgten die Schülerinnen und Schuler des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Kevelaer für eine saubere Wallfahrtsstadt.

Kurz vor den Sommerferien waren die Schülerinnen und Schüler des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums nochmal besonders fleißig: Nicht nur die Schule und das Schulgelände haben sie aufgeräumt, auf 20 verschiedenen Routen befreiten alle Schulklassen und Oberstufenkurse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern die Wallfahrtsstadt Kevelaer vom Müll. „Der Clean-Up Day ist unser großer Aufräum- und Umwelttag“, so Eva van Leuven, Lehrerin am Kardinal-von-Galen-Gymnasium. Sie organisiert zusammen mit ihrem Kollegen Michael Henkel die große Aufräum-Aktion. Bereits zum dritten Mal sammelt das Kevelaerer Gymnasium vor den Ferien den Müll auf. Ausgestattet mit je drei großen Müllbeuteln pro Klasse, zogen Schülerinnen und Schüler ihre vorher zugeteilte Route durch Kevelaer: Richtung Keylaer, Twistedener Straße, auf den Spielplätzen und die umliegenden Straßen des Schulgeländes wurden aufgeräumt. Dabei kam einiges an Müll zusammen. Etwa 40 Müllsäcke entsorgte der Bauhof anschließend. RP-Foto: Evers