Nach Problemen mit der Baufirma „Happy End“ für Gesamtschul-Neubau in Kevelaer

Kevelaer · Die moderne Verwaltung am Schulzentrum in Kevelaer wurde offiziell eingeweiht. Der Bau hatte sich immer wieder verzögert. Trotzdem blieb es bei den veranschlagten Baukosten von rund zwei Millionen Euro.

„Quadratisch, praktisch, gut“, so beschrieb Pastoralrefent Bastian Rütten bei der Einweihung den Neubau der Gesamtschule links.

„Quadratisch, praktisch, gut“, so beschrieb Pastoralrefent Bastian Rütten bei der Einweihung den Neubau der Gesamtschule links.

Foto: Norbert Prümen