1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: CDU stellt Antrag zur Aufwertung Schotterparkplatz

Vorschläge für Kevelaers Innenstadt : CDU: Aufwertung für Schotterparkplatz in Kevelaer

Pflasterung und Straßenlaternen sollen nicht nur für die Optik gut sein, sondern auch das Sicherheitsgefühl stärken. Die Kosten stehen noch nicht fest. Am Ende wird die Politik darüber beraten und entscheiden.

Der Schotterparkplatz am Neubau der Lebenshilfe Gelderland in Kevelaer soll schöner werden. So lautet der Vorschlag der Kevelaerer CDU. Die Aufwertung soll aber nicht nur der Optik, sondern auch der Sicherheit dienen, so der Fraktionsvorsitzende Mario Maaßen von der CDU.

Für ein gesteigertes Sicherheitsgefühl für die Nutzer des Parkplatzes soll eine Straßenbeleuchtung sorgen. „Gleichzeitig soll die Umgestaltung auch der Erschließung des Hinterlands der Grundstücke an der Gelderner Straße dienen und den dort Wohnenden einen dauerhaften Zugang gewährleisten“, heißt es in dem Antrag der CDU. Wie viel das Pflastern des Platzes und das Aufstellen der Straßenlaternen kosten soll, müsse die Verwaltung noch ermitteln, erklärt Maaßen. Ob der Parkplatz kostenlos zur Verfügung stehen soll oder eine Parkgebühr erhoben wird ist noch offen. Auch darüber wird noch zu entscheiden sein.

Der Neubau der Lebenshilfe befindet sich an der Antoniusstraße. Rund um das Areal befinden sich unter anderem die kostenlosen Park-Ride-Parkplätze am Bahnhof.

Der Kevelaerer CDU ist es wichtig, den Parkplatz in Zukunft nicht als Schotterfläche zu belassen. „Damit würde der Eindruck einer nicht fertigen Baustelle erweckt“, sagt Maaßen.