1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Brand in leerstehendem aus - hoher Sachschaden bei Feuer

Feuerwehreinsatz in der Nacht : Hoher Sachschaden bei Brand in Kevelaer

Ein Einfamilienhauses in Kevelaer im Kreis Kleve ist aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Bei dem Feuer entstand erheblicher Sachschaden. Inzwischen steht fest, dass die Ursache ein technischer Defekt war.

Zu dem Brand an der Gelderner Straße ist die Kevelaerer Feuerwehr am Freitag um 0.53 Uhr gerufen worden. Ein zurzeit leerstehendes Einfamilienhaus war wegen eines technischen Defektes in Brand geraten.

Die B 9 wurde während des rund vierstündigen Einsatzes der Feuerwehr gesperrt und der Verkehr umgeleitet. 45 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Als Brandursache wurde ein Kurzschluss in einer Zwischendecke ermittelt.

(mba/dpa)