1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Bienengarten für die St. Antonius Grundschule

Nachhaltigkeit an Kevelaers Schulen : Neuer Bienengarten an der Schule

Die Kinder von St. Antonius sollen bald auch eigenen Honig ernten können. An ihrer Schule ist ein Garten für Insekten und Bienen entstanden.

Wie wichtig Insekten sind, sollen Schüler jetzt direkt vor Ort erleben. Damit die Kinder der St.-Antonius-Schule in Kevelaer möglichst viel über Insekten und Bienen erfahren, wurde in diesem Jahr mit finanzieller Unterstützung ein Bienengarten angelegt.

Die Anlage besteht zum einen aus insektenfreundlichen Pflanzen wie Kornelkirsche, Holunder, Winterschneeball und Schmetterlingsstrauch, die die GASA Group Germany gestiftet hat. Zum anderen wurden vom Imkerverein für Kevelaer und Umgebung drei Bienenstöcke eingerichtet.

Das Ziel ist, die Themen Naturschutz und Insekten den Schulkindern näher zu bringen und ihnen jegliche Angst vor den Tieren zu nehmen. Natürlich dürfen und sollen die Kinder den Imkern bei der Arbeit über die Schulter schauen und Fragen stellen.

Corona-bedingt wurde diesen Sommer die erste Honigernte ohne die Kinder abgefüllt, was sich hoffentlich nächstes Jahr ändert. Dann sollen die Schüler auch bei der Honigernte dabei sein.

Bei der Einsaat der insektenfreundlichen Blumen konnten die Kinder allerdings tatkräftig mitmachen. Das Saatgut wurde vom Verein Flowers4bees gestiftet.

(RP)