1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Kevelaer: Baubeginn für neue Halle am Betriebshof

Kevelaer : Kevelaer: Baubeginn für neue Halle am Betriebshof

Bald müssen die Mitarbeiter des Kevelaerer Bauhofs nicht mehr zwischen dem Rosenbroecksweg und dem Stammen-Hof in Wetten hin und her fahren und dabei viel Zeit verschwenden. Denn die Stadt errichtet eine neue Lagerhalle am Rand des Betriebsgeländes und kann deshalb das angemietete Gebäude in Wetten aufgeben. "Der Neubau ist mittelfristig wirtschaftlicher und logistisch sinnvoll", sagt Heiner Schraml, Leiter des Gebäudemanagements.

Zunächst einmal entstehen Kosten: Veranschlagt sind 225 000 Euro inklusive Pflasterung und Elektroarbeiten. Entstehen wird eine 15 mal 30 Meter große Halle in Stahlkonstruktion mit schlichten Trapezblechen, die so hoch sein wird, dass bei Bedarf auch eine zweite Ebene eingezogen werden kann. Johannes Baaken als Leiter des städtischen Betriebshofs beschreibt, wozu der Neubau dienen wird: "Es gibt immer eine Reihe von Geräten, die wir nur für eine bestimmte Saison benötigen, etwa für den Winterdienst. Außerdem gibt es Utensilien, die ausschließlich für spezielle Veranstaltungen wie etwa die Puppenspieltage gebraucht werden." Gerade in diesen Tagen mussten die Plakatwände für die Bundestagswahl hervorgeholt und aufgestellt werden – beklebt werden sie natürlich von den Parteien.

Beim Ehepaar Stammen, das 25 Jahre lang angenehmer und hilfsbereiter Vermieter gewesen sei, bedankt sich die Stadt ausdrücklich.

(nik)