Kevaler: „Springmaus“ ist zu Gast im Konzert- und Bühnenhaus

Tipp des Tages : „Springmaus“ bringt Festvorfreude

Das bekannte Improvisationstheater gastiert im Kevelaerer Konzert- und Bühnenhaus. Das Programm heißt „Merry Christmaus“.

Das „Springmaus“-Improvisationstheater gilt seit mehr als 30 Jahren als Talent-Schmiede brillanter deutscher Comedians. Erfolgreiche Künstler wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der „Springmaus“ begonnen. Sie erreichten dann mit eigenen Bühnenprogrammen und Fernsehsendungen noch größere Berühmtheit. Mit immer mal wieder wechselndem Ensemble, von denen einige Mitglieder auch in anderen Comedy-Formaten durchaus präsent sind, ist die Truppe in ganz Deutschland unterwegs und präsentiert stets neue Comedy-Programme, bei denen normalerweise kein Auge trocken bleibt.

Was im Jahr 1982 noch in einem Bonner Studentenlokal stattfand, hat sich mittlerweile deutschlandweit einen Namen gemacht und begeistert Comedy-Fans in vielen großen deutschen Städten. Mit der „Springmaus“ erleben die Zuschauer und Zuhörer das weltoffene deutsche Wesen in der direkten Berührung mit Menschen aus anderen Kulturen – und auch in der hingebungsvollen Beobachtung unserer Nachbarn vom Haus gegenüber. Computerisierung, Digitalisierung, Europäisierung, Therapeutisierung – kein Thema bleibt außen vor. In den unendlichen Weiten des alltäglichen Wahnsinns. Im Zentrum der gesellschaftlichen Winde. Das „Springmaus“-Ensemble bietet eine große Vielfalt an Improvisations-Comedy, Kabarett und unterschiedlichen Live-Theater-Programmen auf höchstem Niveau. Auszeichnungen blieben dabei nicht aus.

Jetzt ist das Ensemble mit einem zu dieser Jahreszeit passenden Programm unterwegs. „Merry Christmaus – Auf die Tanne, fertig, los“ lautet der Titel, mit dem in ganz spezieller Weise auf das bevorstehende Fest eingestimmt werden soll. Wie in den vorangegangenen Programmen geht es gewohnt spektakulär zu. Da rasen zum Beispiel die Heiligen Drei Könige auf einer schneebedeckten Tanne sitzend den Kahlen Asten herunter. Einmal mehr stellen die Akteure das Weihnachtsgeschehen auf den Kopf.

Das dürfte einmal mehr auch wieder ein großer Spaß für das Publikum werden, zu dem einige aus den Stuhlreihen aller Voraussicht nach selbst beitragen werden. Denn es kommt immer wieder vor, dass die Improvisationskünstler Zuschauer in das in der Regel turbulente Bühnengeschehen integrieren. Und Szenen auf Zuruf gehören zum täglichen Brot der Improvisations-Virtuosen. Überraschungen sind also programmiert.

Das Kulturbüro Niederrhein präsentiert die „Springmaus“ mit ihrem Weihnachts-Programm im Kevelaerer Konzert- und Bühnenhaus. Das Gastspiel beginnt am Freitag, 13. Dezember, um 20 Uhr. Einlass ist ab 19.15 Uhr.

Eintrittskarten für die Veranstaltung mit „Springmaus“ gibt es ab 28 Euro in Kevelaer im Service-Center Tourismus und Kultur, Peter-Plümpe-Platz 12, Telefon 02832 122991, in Sonsbeck im Sonsbecker Reisebüro, Hochstraße 54, Telefon 02838 91791, in Geldern in der Buchhandlung Keuck, Issumer Straße 15, Telefon 02831 80008, sowie online unter ADticket.de.