Filialen in Kevelaer, Xanten und Geldern: Kaenders: 125 Jahren im Dienst der Mode

Filialen in Kevelaer, Xanten und Geldern : Kaenders: 125 Jahren im Dienst der Mode

1894 wurde das Geschäft gegründet. Heute tragen die Geschwister Stefanie und Markus Kaenders die Verantwortung.

In diesen Tagen feiert das Modehaus Kaenders an der Busmannstraße 44-46 in Kevelaer ein Jubiläum der besonderen Art: Seit 125 Jahre ist das Geschäft Partner der Kunden in Sachen Mode und Modeberatung.

Die Zufriedenheit der Kunden und deren typgerechte Beratung stehen im Mittelpunkt des unternehmerischen Wirkens der Geschwister Stefanie und Markus Kaenders. Eine Philosophie, die von den insgesamt 65 Mitarbeitern mitgetragen wird. Tradition und Treue zu Kevelaer haben im Modehaus an der Busmannstraße einen hohen Stellenwert. Das inhabergeführte Modefachgeschäft wurde vom Urgroßvater des Geschwisterpaares Kaenders bereits im Jahr 1894 gegründet. Maßstäbe, die vom Firmengründer gesetzt wurden, sind den heutigen Geschäftsinhabern nach wie vor wichtig.

Der Firmengründer: Gerhard Kaenders sen.,gemalt von Josef Pauels. Foto: David Simon

Die hauseigene Schneiderei sorgt für professionelle Änderungen innerhalb kürzester Zeit und den perfekten Sitz der ausgewählten neuen Kleidung. Traditionen bewahren und Werte schätzen bedeutet aber für die junge Generation im Hause Kaenders auch mit der Zeit zu gehen und bezieht sich nicht allein darauf, sich den Modethemen zu widmen. Es gehört auch das passende Ambiente für Kunden und Mitarbeiter dazu. Alle Geschäftsräume wandeln regelmäßig ihr Gesicht und sind nach den Aspekten des neuesten Ladenbaus konzipiert. Selbstredend ausgestattet mit modernster Klima-, Luft- und Lichttechnik.

Auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 1800 Quadratmetern mit Filialen in Kevelaer, Xanten und Geldern erwartet die Kunden eine umfangreiche Auswahl internationaler Modemarken. Immerhin führt das Modehaus Kollektionen von über 100 Labels, darunter auch Nischenprodukte und Newcomer, die Spannung ins Sortiment bringen.

Stefanie und Markus mit Julia Kaenders. Foto: David Simon

Bekanntlich schätzen die Besucher der Wallfahrtsstadt Kevelaer die Innenstadt mit dem besonderen Charme. Viele nutzen die Gelegenheit, den Bummel durch die Wallfahrtsstadt Kevelaer mit einem Besuch im Modehaus Kaenders zu verbinden. Daraus ist ein kontinuierlich wachsender Stammkundenkreis geworden, der über den Niederrhein hinaus bis ins benachbarte Ausland reicht. Ob hochwertige Business-Kleidung, ein lässiges Freizeit-Outfit oder Exquisites für den besonderen Anlass.

Zum jeweiligen Saisonauftakt veranstaltet das Modehaus Kaenders eigene Fashion-Shows und Trend-Infos. Hier kann sich der Kunde im zeitgemäßen Ambiente von der neuen Mode inspirieren und mit „coolen“ Drinks verwöhnen lassen. Vorteilskunden bleiben durch regelmäßige Infopost über Events, Aktionen und Angebote auf dem Laufenden und profitieren auch von anderen Leistungen wie etwa Auswahl, Reservierung, Einzelbestellung oder Zusendung.

Die „Kevelaerer Nacht der Trends“ ist ohne das Modehaus Kaenders nicht denkbar. „Tolle Mode, coole Party und geöffnet bis 23 Uhr, trendige Outfits für Herbst und Winter und eine stimmungsvolle Straßenfeier in Kevelaer“, so textet Kaenders auf der eigenen Homepage, die ebenfalls das zeitgemäße Erscheinungsbild des Modehauses verkörpert. Bei dieser Veranstaltung am Samstag, 14. September, präsentieren das Modehaus Kaenders und Go-In zusammen mit Mutter & Kind, Landhausmoden Biesemann sowie Mode Abels dem Publikum die neue Herbst- und Wintermode 2019.

Mehr von RP ONLINE