Kevelaer: Jerusalem beim Glaubensgespräch im Blickpunkt

Kevelaer: Jerusalem beim Glaubensgespräch im Blickpunkt

Der nächste Termin des Kevelaerer Glaubensgesprächs ist am Donnerstag, 8. März, um 20 Uhr im Petrus-Canisius-Haus. Davor findet wie gewohnt im 19.40 Uhr in der Sakramentskapelle die Friedensvesper statt.

Diesmal geht es im Glaubensgespräch - nicht zuletzt auch in Anbetracht des nahenden Osterfestes - um das Thema Jerusalem - die heilige Stadt. Franz Otterbeck und Frank Wackers haben um das Karnevalswochenende eine Pilgerreise nach Jerusalem beziehungsweise ins "Heilige Land" unternommen und sind tief beeindruckt zurückgekehrt. Jerusalem ist der zentrale Ort der drei sog. "abrahamitischen" Religionen (Judentum, Christentum und Islam) und für diese ein äußerst wichtiger religiöser Bezugspunkt.

Tiefe Religiösität aber auch politischer Streit bis hin zum Krieg sind mit diesem Ort im Laufe der Geschichte verbunden. Erst jüngst wurde das offenbar, als die USA ankündigten, ihre Botschaft offiziell nach Jerusalem zu verlegen. Otterbeck wird das Einleitungsreferat halten und über seine Eindrücke berichten.

(RP)