Kevelaer: "Holy wins": Heilig statt schaurig feiern

Kevelaer: "Holy wins": Heilig statt schaurig feiern

Viele Schaufenster füllen sich derzeit wieder mit grinsenden Kürbissen und Grusel-Kostümen. Halloween, das aus den USA herübergeschwappte Fest zum Beginn der dunklen Jahreszeit naht. "Zum Glück mehren sich die Stimmen, die dieses Treiben eher kritisch beobachten", meint Verona Marliani-Eyll vom Initiatorenkreis der "Holy-wins-Party" in Kevelaer. Auch in diesem Jahr wollen die Organisatoren ein Kontrastprogramm zu Halloween bieten.

Keine Spaßverderber

Es gehe nicht darum, Spaß zu verderben oder den durchaus dekorativen Kürbis zu verbannen, versichern Marliani-Eyll und ihre Mitstreiter. "Vielmehr gilt es, den christlichen Kern von Halloween ("all hallows evening"), also den Vorabend von Allerheiligen, herauszustellen und zu feiern."

Am Abend des 31. Oktobers wird von der Pfarrei St. Marien wieder ein buntes Programm angeboten, in dessen Mittelpunkt spannende Ideen rund um ein christliches Totengedenken und die Verehrung der Heiligen stehen. "Die Ausgelassenheit von Halloween und die Ernsthaftigkeit von Allerheiligen müssen kein Widerspruch sein", meint Marliani-Eyll. Für jedes Alter gibt es Veranstaltungen:

Für Grundschulkinder kreative Workshops, mit Imbiss, Musik & Spaß und einem Lichtermarsch durch Kevelaer; Abendgebet Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Petrus-Canisius-Haus, Luxemburger Platz; bitte Schere, Bunt- und Klebestift mitbringen.

  • Vorfall in Kevelaer : Mann bemerkt gelöste Radmuttern bei Tempo 140 auf der Autobahn

Für Kinder und Jugendliche vom 5. bis 8. Schuljahr, speziell Firmlinge: "Kino, Popcorn, Cola"; Imbiss; Abendgebet Treffpunkt: nach der Abendmesse (etwa 19.30 Uhr) vor dem Priesterhaus, Kapellenplatz;

Für Jugendliche ab 15 Jahren: "Zu Gast im Priesterhaus": Priesterhausführung (auf den Spuren Kardinal von Galens); Austausch, Imbiss; Abendgebet ,Treffpunkt: um 18 Uhr vor dem Priesterhaus, Kapellenplatz.

Für Erwachsene: "Zu Gast im Priesterhaus": Priesterhausführung (auf den Spuren Kardinal von Galens); Imbiss; Teilnahme am Lichtermarsch der Kinder; Abendgebet Treffpunkt: um 18 Uhr vor dem Priesterhaus, Kapellenplatz

Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt beträgt 50 Cent pro Person.

(RP)
Mehr von RP ONLINE