1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Herbstbepflanzung in Kevelaer

Gartenbaubetriebe spenden die Pflanzen : Kevelaer blüht auf mit neuer Herbstbepflanzung

Lokale Gartenbaubetriebe und die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes gestalten die Beete in der Marienstadt. Auch in den Ortschaften zieht im Rahmen der Aktion herbstliche Stimmung in die Beete ein.

Ob im Frühjahr oder in der Herbstzeit – durch die Bereitstellung von verschiedenen Pflanzen der örtlichen Gartenbaubetriebe erblühen die Kevelaerer Beete auch im letzten Quartal des Jahres in verschiedenen Farben.

Ab Anfang Oktober können sich Bürger und Besucher von den neu bepflanzten Beeten inspirieren lassen. Die Bepflanzung und die richtige Pflege der Beete wird von den Mitarbeitern des städtischen Betriebshofes übernommen.

„Für die zahlreiche Beteiligung der lokalen Gartenbaubetriebe an der Aktion ‚Kevelaer blüht auf‘ sind wir sehr dankbar,“ sagt Verena Rohde, Leiterin der Abteilung „Tourismus & Kultur“.

In diesem Herbst dürfen sich Kevelaerer und Gäste ab Oktober in den Kevelaerer Beeten auf vielfältige Pflanzen freuen: Calluna (Garden Girls, Beauty Ladies), Erica gracilis, Erica darleyensis, Erica aborea, Gaultheria procumbens (Scheinbeeren), verschiedene Sorten von Seggen (Carex brunnea, Carex oshimensis ‚Evergold‘ und Carex oshimensis ‚Evergreen‘, Carex morowii ‚Ice dance‘, Ficinia truncata ‚Ice Crystal‘), Festuca (glauca, ovina), Viola cornuta und Ficinia Truncata.

Nicht nur die Kevelaerer Innenstadt lädt dann zu einem Herbst-Spaziergang ein, auch in den Ortschaften zieht im Rahmen der Aktion herbstliche Stimmung in die Beete ein.