Gitarren-Konzert im KUK-Atelier Kevelaer

Kultur in Kevelaer : Gitarren-Konzert junger Künstler im KUK-Atelier

Große Leidenschaft und außergewöhnliche Begabung für das Gitarrenspiel verbindet die jungen Birkhoff-Schüler Erik Tutsch, Alessia Baumgart und Paulina Heinrichs. Jüngst auf Bundesebene bei „Jugend musiziert“ erfolgreich, geben sie jetzt mit ihrem Dozenten Markus Birkhoff ein Konzert in ihrer Heimatstadt Kevelaer.

Am Samstag, 21. September, um 19 Uhr kann man sie, im Rahmen des „Internationalen Madonnari-Festivals“, im KUK-Atelier am Johannes-Stalenus-Platz 8 erleben.

Die Musiker versprechen für diesen Abend ein abwechslungsreiches Repertoire. Neben klassischen Werken von J.S. Bach und den spanischen Tänzen von Enrique Granados, sind auch die Beatles mit „She`s leaving Home“ vertreten. Das Stück „Rondo Meditativo“ wiederum stammt aus der Feder des Basilikaorganisten Elmar Lehnen. Markus Birkhoff wird darüber hinaus ein paar Worte zu den gespielten Gitarren sagen, da es sich ausschließlich um individuell gefertigte Meister-Gitarren handelt. Zu hören sein wird zum Beispiel eine 60er Hermann Hauser II und eine Gitarre von Ignacio Fleta aus dem Jahre 1970. Der Eintritt zum Konzert ist dank der Unterstützung der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze sowie des Musikhauses Welbers frei. „Wirksam“ ist in diesem Jahr erstmals Partner des Madonnari-Festivals. Der Verein hatte sich besonders für die Einbeziehung lokaler Künstler im Festival-Programm stark gemacht.

Mehr von RP ONLINE