1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Gitarre und Querflöte an Muttertag in Graefenthal

Kevelaer : Gitarre und Querflöte an Muttertag in Graefenthal

Der Lions-Club Niederrhein lädt mit dem Förderverein Graefenthal Musikliebhaber zu einem Matinée-Konzert am Sonntag, 13. Mai, (Muttertag) ab 11 Uhr ins Kloster Graefenthal nach Goch-Asperden ein. Das "Ensemble Elysion" (Sophie Aretz, Querflöte und Jakob Wagner, Gitarre) präsentiert mit Gitarre und Flöte "neu interpretiert" moderne und klassische Stücke unter anderem von Piazzolla, Charlton, Assad, Mower, Machado, Pujol und Schubert.

Sophia Aretz, 1996 in Mönchengladbach geboren, studierte Querflöte bei Prof. André Sebald. Im Bereich Querflöte, Klavier und Cembalo erhielt sie mehrere Stipendien der Deutschen Stiftung Musikleben, ein Stipendium der Lyra-Stiftung und weitere Anerkennungen. Jakob Wagner war Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" und hatte im Bereich Gitarre verschiedene Stipendien. Er konzertiert solistisch und kammermusikalisch und tritt mit Sophia Aretz als Duo auf.

Der Kreuzgang des Klostergutes Graefenthal mit seinem gotischen Gewölbe bietet für das Konzert einen außergewöhnlichen Rahmen, der eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte verbirgt. Das ist auch für den Vorsitzenden des Lion's Club Niederrhein, Dr. Olaf Irretier, ein wichtiges Argument für die Örtlichkeit. "Als Zugezogener kannte ich das frühere Kloster Graefenthal gar nicht, aber Hermann-Josef Kleinen aus Goch hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass Graefenthal sicher eine sehr geeignete Örtlichkeit wäre."

Eintrittskarten sind an der Tageskasse erhältlich, der Erlös der Veranstaltung fließt caritativen Zwecken in der Region zu.

(RP)