Weil er im Halteverbot stand Gestohlener Leichenwagen in Düsseldorf gefunden

Update | Düsseldorf/Kevelaer · Vor zwei Wochen wurde das Fahrzeug aus einer Garage eines Bestattungsunternehmens in Kevelaer entwendet. Ein Sarg befand sich zu dem Zeitpunkt nicht im Wagen.

 Der gestohlene Leichenwagen wurde in Düsseldorf sichergestellt.

Der gestohlene Leichenwagen wurde in Düsseldorf sichergestellt.

Foto: Polizei

Der Leichenwagen, der in der Nacht von Sonntag, 13. auf Montag, 14. Februar, in Kevelaer gestohlen wurde, ist wieder aufgetaucht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, meldete ein Zeuge den Wagen, der in Düsseldorf im Halteverbot auf einer Sperrfläche stand.

Die Düsseldorfer Polizei überprüfte das Kennzeichen und stellte den Wagen sicher. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen blauen Volvo Leichenwagen mit dem amtlichen Kennzeichen KLE-KA88. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an.

Der Leichenwagen war aus der Garage eines Bestattungsunternehmens in Kevelaer gestohlen und mit dem Originalschlüssel gestartet worden. Zum Glück befand sich zu dem Zeitpunkt kein Verstorbener in dem Wagen.

Bei Leichenwagen handelt es sich um Sonderausstattungen, die beim illegalen Verkauf hohe Preise erzielen. Ein Neufahrzeug hat einen Wert von 100.000 Euro. Der gebrauchte Wagen, der in Kevelaer gestohlen wurde, soll noch einen Wert von etwa 70.000 Euro gehabt haben.

Der Betroffene Unternehmer aus Kevelaer dürfte entsprechend erleichtert sein, dass sein Wagen nun wiedergefunden wurde, denn damit war aufgrund des hohen Wertes nicht unbedingt zu rechnen.

Zumal es nicht ohne Weiteres möglich ist, mal eben einen neuen Leichenwagen zu kaufen. Das Unternehmen hat zwar noch ein zweites Fahrzeug und konnte sich zudem ein weiteres Auto organisieren. Auch war gestohlene Wagen zwar versichert, aber wenn man einen Neuwagen als Ersatz möchte, muss man mit Lieferzeiten von bis zu 20 Monaten rechnen.

Da das Fahrzeug aus der Garage gestohlen wurde, gehe man davon aus, dass jemand das Gelände vorher ausgekundschaftet und dann gezielt den Wagen entwendet hat.

Von den Tätern fehlt derweil jede Spur. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kriminalpolizei in Goch deshalb weiterhin unter der Telefonnumer 02823 1080 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort