Weeze: Geldautomat an Spielhalle – "Frechheit!"

Weeze : Geldautomat an Spielhalle – "Frechheit!"

Ausgerechnet am Gebäude einer Spielhalle am Holtumsweg in Weeze ist ein EC-Geldautomat angebracht. Während der Betreiber darin kein Problem sieht, möchte die Stadt nun intervenieren. Auch ein Ex-Spielsüchtiger beschwert sich.

Ein Leuchtschild deutet schon von weitem auf einen EC-Geldautomaten hin. Unter einem Glasdach kann man am Holtumsweg 2a bequem für 1,99 Euro Geld abheben. Gegenüber dem Bahnhof, neben einer Reifenwerkstatt — und am Gebäude einer Spielhalle. "Das ist wirklich eine Frechheit! Für manche Spieler ist das ein großes Problem, wenn sie direkt für Nachschub sorgen können", erklärt Bernd Wischermann, der selber 40 Jahre spielsüchtig war.

Karl Weber ist Betreiber der Spielhalle "Gamestation" in Weeze und hat vor einem Monat den Geldautomaten an seinem Gebäude direkt neben der Reklametafel installieren lassen. Abgewickelt wird das Geschäft jedoch über Cardpoint, ein Dienstleister für EC-Bankautomaten. Weber befürchtet jedoch nicht, dass spielsüchtige Besucher seiner Spielhalle dadurch in Versuchung geraten könnten, noch mehr Geld zu verspielen. "Es gibt Problemfälle, aber die werden sich so oder so nicht abhalten lassen. Da ist es auch egal, wie weit ein Geldautomat entfernt ist", meint der Geschäftsmann und fügt hinzu: "Das ist hier eine sinnvolle Stelle. Der nächste Geldautomat ist einen Kilometer weiter weg und es ist eine Dienstleistung von uns für das Gewerbegebiet."

Bernd Wischermann hat das Treiben rund um den Geldautomaten einige Zeit beobachtet. "Die Leute, die dort Geld gezogen haben, kamen alle aus der Spielhalle und sind auch alle dorthin zurück gegangen, um die Automaten wieder zu füttern", erklärt der 59-jährige Weezer, der selber seit einigen Jahren versucht, dem Glücksspiel fern zu bleiben.

Wischermann machte auch den Test in der Spielhalle. Er ging in die Spielhalle "Gamestation" und gestand, nicht genügend Bargeld dabei zu haben. Doch für die freundliche Mitarbeiterin war die Lösung schnell gefunden: "Gehen Sie doch einfach die Ecke rum, da finden Sie unseren EC-Automaten", riet sie dem Weezer.

Zum Verbraucherschutz sowie zur Eindämmung von Spielabhängigkeit unterliegen Spielhallen jedoch genauen gesetzlichen Vorschriften, die in der Gewerbeordnung sowie der Spielverordnung geregelt sind. Das Ordnungsamt der Gemeinde Weeze ist dafür zuständig, die Rahmenbedingungen in den Spielhallen zu sichern. In Weeze gibt es nur die eine Spielhalle. Drei Mal im Jahr werden hier Kontrollen durchgeführt und überprüft, ob die Vorschriften eingehalten werden.

"Der Geldautomat an der Gamestation ist gesetzlich erlaubt — der Automat dürfte nur nicht in der Spielhalle stehen", erklärt Georg Koenen, Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales. Dennoch werde die Gemeinde versuchen, mit dem Betreiber Kontakt aufzunehmen und dafür zu sorgen, dass der Automat wieder abmontiert wird. "Es ist laut Gesetz zwar korrekt, aber dennoch sehr bedenklich. In Sachen Spielsucht ist dieser Geldautomat natürlich nicht besonders förderlich. Wir hoffen, dass es zu einer einvernehmlichen Lösung mit dem Betreiber kommt", sagt Georg Koenen.

(RP/rl)