1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Gasa Germany in Kevelaer stellt sich neu auf

Pflanzen-Unternehmen richtet sich neu aus : Gasa vor einem Strategiewechsel: Künftig ein Geschäftsführer weniger

Bei dem in Kevelaer ansässigen Pflanzenhändler Gasa Group Germany steht ein Personalwechsel an. Künftig soll es einen Country Manager geben.

Bei der Gasa Group in Kevelaer stehen personelle Veränderungen an, mit ihnen soll auch ein Strategiewechsel verbunden sein, teilte das Unternehmen mit. Die Gasa Group, die auch der Mutterkonzern der Gasa Germany mit Standort in Kevelaer ist, wolle ihre weitere Entwicklung durch eine engere länderübergreifende Zusammenarbeit mit ihren verschiedenen Tochterunternehmen stärken, heißt es. In diesem Zuge wird die Position eines Country Managers für Deutschland neu geschaffen.

Hintergrund der Veränderung ist das Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers der Gasa Germany. Der Vertrag von Oliver Kessel läuft zum 30. Juni 2021 aus und wird nicht verlängert. „Wir hatten verschiedene Ansichten über unsere Visionen für die Gruppenstrategie“, erklärte Daniél Vesterlund, CCO der Gasa Group. „Wir sind daher überzeugt, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, uns neu aufzustellen, um unser Ziel zu erreichen: eine Gasa Group.“

Dafür wird es künftig statt drei Geschäftsführern nur noch zwei geben. Neben Daniél Vesterlund ist das Mikael Mortensen. Den bisherigen Posten von Oliver Kessel wird künftig ein Country Manager übernehmen. „Das wird kein neuer Geschäftsführer sein, sondern ein Manager, der die Geschicke vor Ort in Kevelaer leitet“, erläutert Michael Bongers. Der Mitgründer der Gasa Germany begleitet jetzt als Interims-Manager das Verfahren zur Besetzung der Stelle des Country Managers. Bislang ist diese Position noch vakant, die Gasa ist derzeit auf der Suche nach der passenden Besetzung.

„Wir haben starke und engagierte Mitarbeiter, von denen einige von Beginn an bei uns sind“, erläutert Daniél Vesterlund weiter. „Wir glauben, dass ein geeigneter Country Manager für das deutsche Unternehmen, dessen Fokus auf dem Ein- und Verkauf liegt, unsere Position in Deutschland und in anderen Märkten stärken und weiteres Wachstum unterstützen wird.“

Dass der Vertrag eines Geschäftsführers nicht verlängert werde, sei ein ganz normales Verfahren, so Bongers. Es habe unterschiedliche Ansichten über die Zukunft des Unternehmens gegeben, das komme vor.

Die Gasa Group Germany ist einer der führenden Spezialisten in der Vermarktung von hochqualitativen Zier-, Topf- und Freilandpflanzen.

Am Standort in Kevelaer beschäftigt Gasa in Voll- und Teilzeit rund 100 festangestellte Mitarbeiter sowie in den Saison-Zeiten noch einmal bis zu 50 Mitarbeiter.