Führungen und Workshop im Museum in Kevelaer

Kultur in Kevelaer : Feuerwehr und Stummels Schüler im Museum Kevelaer

Die Besucher erwarten jetzt besondere Angebote, die Kinder lernen die Ausstellung über die Arbeit der Feuerwehr kennen.

Noch bis zum 14. Juli läuft im Niederrheinischen Museum die Ausstellung „Stummels Erbe“, die sich dem berühmten Kevelaerer Kirchenmaler und seinen Schülern widmet. Hierzu findet am Samstag, 6. Juli, um 15 Uhr für fünf Euro pro Person die letzte Führung statt. Bereits am Vormittag dieses Samstags lädt das Team des Museumspädagogik von 10 bis 13 Uhr zum Workshop „Kunst auf Glas“ ein. Für 12 Euro pro Person erhalten Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren künstlerische Einblicke in die „Stummelschule“ und verarbeiten diese malerisch auf Glas.

Dank des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Kevelaer konnte die Ausstellung „Von Menschen und stillen Helden“ besonders feierlich eröffnet werden. Nun startet das etwas außergewöhnlichere Programm zur „Freiwilligen Feuerwehr am Niederrhein“ im Museum. Die erste Führung beginnt schon am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr, und in der Familienführung am Sonntag, 7. Juli, um 12 Uhr sollen alle Kinder im Mittelpunkt stehen. Beide Veranstaltungen werden von „Special Guests“ aus dem Team der freiwilligen Feuerwehren begleitet. Sie werden dem Nachwuchs sicher auch die vielen ausgestellten Geräte erklären. Eintritt für Kinder 3,50 Euro und für Erwachsene fünf Euro.

Anmeldungen zum Workshop und zur Kinder- und Familienführung bitte bis zwei Tage vorher an der Museumskasse, unter 02832 954120 oder per Mail an info@niederrheinisches-museum-kevelaer.de.

Mehr von RP ONLINE