Airport Weeze zur Debatte um Klimaaktivisten Kein Verständnis für Klebe-Protest am Flughafen

Update | Weeze · Klimaaktivisten haben dafür gesorgt, dass am Berliner Flughafen der Betrieb kurzzeitig eingestellt wurde. Am Airport Weeze hat man zu solchen Aktionen eine klare Meinung.

Am Flughafen Weeze haben die Verantwortlichen die Aktion der Klimaaktivisten in Berlin genau verfolgt.

Am Flughafen Weeze haben die Verantwortlichen die Aktion der Klimaaktivisten in Berlin genau verfolgt.

Foto: Evers, Gottfried (eve)

Auch die Flughäfen in NRW sind alarmiert. Nachdem Aktivisten der Bewegung „Letzte Generation“ auf das Gelände des Berliner Flughafens eingedrungen waren und sich dort auf dem Rollfeld festgeklebt hatten, geht die Sorge um, dass es ähnliche Vorfälle auch an anderen Flughäfen geben könnte. Denn die mediale Aufmerksamkeit, gerade bei Flughäfen, ist hoch. Vom Flughafen Düsseldorf hatte es geheißen, dass das Sicherheitskonzept regelmäßig aktualisiert werde, um „das Flughafengelände auf bestmögliche Weise“ abzuschirmen. In Berlin waren die Aktivisten ohne große Mühe auf das Rollfeld gekommen, indem sie einen Sicherheitszaun einfach durchgeknipst hatten.