Flughafen Weeze: Eurowings stellt Verbindung nach München ein

Flugzeuge fehlen : Eurowings stellt Verbindung von Weeze nach München ein

Die Lufthansa-Tochter Eurowings streicht im Sommerflugplan ihre Verbindung von Weeze nach München. Das ist bitter für den Airport, denn die Strecke ist bei den Kunden beliebt. Möglicherweise ist das Aus aber nicht endgültig.

Flughafen-Geschäftsführer Ludger van Bebber redete gar nicht drum herum. "Ganz klar, das ist eine Entscheidung, die wir sehr bedauern", sagte er am Montag, als sich die Nachricht verbreitete, dass Eurowings die Verbindung von Weeze nach München wieder einstellt. Zuerst hatte das Luftfahrt-Nachrichtenportal Aerotelegraph darüber berichtet.

Besonders bitter für den Flughafen: Die Strecke war gut ausgelastet und bei den Fluggästen beliebt. Allerdings war Weeze quasi das Opfer im großen Poker um die Pleite von Air Berlin. Ganz überraschend sei das "Aus" nicht gekommen, es habe immer mal wieder Diskussionen über die Strecke gegeben, so van Bebber.

Kurioserweise war der Airport durch die Air-Berlin-Schieflage überhaupt erst zu dem München-Deal gekommen. Eurowings hatte nämlich 38 Flugzeuge der Airline übernommen und damit Kapazitäten für zusätzliche Strecken. Jetzt kommt das allerdings als Bumerang zurück. Denn die Hoffnung auf weitere Flieger aus der Air-Berlin-Masse erfüllte sich für Eurowings nicht. Im Klartext: Jetzt fehlen Flugzeuge, um die Strecken zu bedienen. Im Winter war Eurowings daher zwischen Weeze und München schon öfter mit Leihmaschinen unterwegs. Im Sommer, in der Hauptreisezeit, jedoch wird es schwierig, noch Flieger von anderen Airlines zu bekommen.

Das bestätigte Eurowings-Sprecherin Katharina Muschalla am Montag auf Anfrage unserer Redaktion: "Wir haben derzeit eine absolute Ausnahmesituation. Nach der Insolvenz der Air Berlin fehlen im Markt riesige Flugkapazitäten." Daher werde Eurowings den Flugplan anpassen und die Strecke Weeze München im Sommerflugplan "zunächst" nicht anbieten. Dieses "zunächst" macht zumindest noch Hoffnung, dass sich hier 2019 noch etwas tun könnte. "Wir sind immer in Gesprächen, auch mit dem Flughafen Weeze. Wir werden prüfen, ob wir die Strecke nach München irgendwann wieder aufnehmen", sagt die Sprecherin. Momentan ist aber erst einmal im März Schluss.

Nicht betroffen ist davon die Verbindung nach Mallorca. Die Sonneninsel will Eurowings ab April von Weeze aus anfliegen. Zweimal wöchentlich soll es einen Flug nach Palma geben. Der Flughafen will sich weiter bemühen, innerdeutsche Verbindungen nach Weeze zu holen.

(zel)
Mehr von RP ONLINE