Starts von Green Airlines ab Weeze verschoben Immer noch kein Flug nach Berlin

Weeze · Green Airlines sagte weitere Starts ab Weeze ab. Auch der Flug nach München fiel wegen mangelnder Nachfrage aus. Samstag soll es aber nach Sylt gehen.

 Bislang ist noch kein Flieger im Auftrag von Green Airlines von Weeze gestartet.

Bislang ist noch kein Flieger im Auftrag von Green Airlines von Weeze gestartet.

Foto: Keiper/Achim Keiper

Der Start der neuen Fluglinie Green Airlines ab Weeze verläuft weiter holprig. Eigentlich sollten in dieser Woche die innerdeutschen Flüge nach Berlin und München starten. Doch nachdem bereits die Flüge nach Berlin am Montag und Dienstag abgesagt wurden, hat das Unternehmen auch die weiteren geplanten Starts in der Woche nach Berlin (Donnerstag und Freitag) sowie München (Mittwoch) gestrichen.

Man bedaure das natürlich, heißt es von Seiten des Unternehmens. Aber es habe für die Flüge einfach zu wenige Buchungen gegeben. Und das ist offenbar der Spagat, den Green Airlines schaffen muss. Die Fluglinie hat sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben und will die Flüge so klimaneutral wie möglich abwickeln. Dazu gehört dann auch, dass ausreichend Passagiere im Flieger sitzen, damit ein Start klimatechnisch Sinn macht.

Bei Green Airlines handelt es sich um eine sogenannte virtuelle Fluggesellschaft. Das bedeutet, dass Green Airlines nicht selbst über Flugzeuge verfügt, sondern diese für die Strecken anmietet. Ein besonderes Augenmerk werde auf Nachhaltigkeit gelegt, so Janin Detjen, die für die Pressearbeit von Green Airlines zuständig ist. So ist bei jedem Flugticket bereits ein Beitrag zum CO2-Ausgleich enthalten, um die Umweltschäden zu kompensieren. Mit diesem Beitrag werden nachhaltige Projekte wie die Aufforstung von Wäldern unterstützt. An Bord wird zudem so gut es geht auf Plastikabfall verzichtet, außerdem sollen Maschinen mit einem möglichst geringen Treibstoffverbrauch eingesetzt werden.

Am Samstag soll dann tatsächlich der erste Flieger im Auftrag von Green Airlines von Weeze starten. Dann geht es nach Sylt. Für den Flug habe es ausreichend Buchungen gegeben, heißt es. Das könne daran liegen, dass ein Ausflug am Wochenende nach Sylt attraktiver ist.

 Im Mai soll dann noch ein weiteres Ziel hinzukommen. Am 7. Mai ist der Erstflug vom Niederrhein nach Usedom geplant. In der Folge bedient Green Airlines die Strecke immer samstags mit Start in Weeze um 15 Uhr. Der Rückflug ab Heringsdorf erfolgt jeweils um 17.20 Uhr.

 „Mit Heringsdorf bieten wir Reisenden ab Weeze eine schnelle und dennoch klimafaire Direktflugverbindung zur beliebten Ostseeküste. Damit bauen wir unser Angebot an attraktiven Urlaubs- und Städteverbindungen weiter aus und blicken sehr optimistisch auf den Start des Flugbetriebs in Weeze“, hatte ein Sprecher von Green Airlines vor einiger Zeit erklärt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort