1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Falsche Polizisten versuchen Senioren in Kevelaer hereinzulegen

Polizei meldet Anrufe aus Kevelaer : Betrugsmasche mit verhaftetem Einbrecher

Gleich mehrere Senioren meldeten sich am Montag bei der Polizei. Sie waren von Unbekannten angerufen worden, die sich als Polizeibeamte ausgaben.

An Montag versuchten Unbekannte gleich wieder mehrfach, Senioren in Kevelaer mit einer perfiden Masche zu betrügen. Sie gaben an, von der Polizei zu sein und erzählten, dass ein Einbrecher in der Nähe ihres Hauses festgenommen wurde. Bei diesem habe man ein Notizbuch gefunden, in dem auch die Adresse des angerufenen Hauses verzeichnet gewesen sei. Man rate, jetzt alles wertvoll in Sicherheit zu bringen. Daher werde  gleich jemand vorbeikommen, der Schmuck und Bargeld abhole, um es an einen sicheren Ort zu bringen.

Von diesen Anrufen habe es am Montagvormittag eine ganze Reihe gegeben, so die Polizei. Betroffen waren hauptsächlich Senioren.Glücklicherweise ließ sich bislang niemand  auf die Masche ein. Die Senioren legten auf und verständigten die Polizei. Dafür gibt es viel Lob von der Behörde. „Das ist ein Zeichen, dass die Leute aufmerksam sind und misstrauisch werden, wenn jemand Geld oder Schmuck abholen will“, sagt Polizeisprecherin Corinna Saccaro. Auch die Präventionsarbeit der Polizei habe sicher geholfen.

  • Die Polizei warnt vor einer neuen
    Warnung der Polizei Oberberg : Neue Masche –Trickbetrug per WhatsApp
  • Das Logo des Messenger-Diensts WhatsApp ist
    „Hallo Mama“ : Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche über WhatsApp
  • Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise
    Zwei Fälle in einer Nacht : Einbrecher machen Beute in Baucontainern

Zudem würden viele Angehörige mit ihren Eltern oder Großeltern über solche Betrugsfälle reden und davor warnen, Wertvolles an Fremde abzugeben. Inzwischen seien auch viele Bankangestellte geschult und sensibilisiert. Wenn jemand plötzlich viel Bargeld abholt, werden sie aufmerksam, fragen nach und informieren bei Bedenken auch die Polizei.

Die Polizei weist wegen der aktuellen Fälle noch einmal auf einige wichtige Regeln hin: Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen und persönlichen Verhältnissen preis.  Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf und informieren Sie Ihre Angehörigen.

Man solle bei einem solchen Anruf sofort die Polizei verständigen.