Kevelaer: Fahrrad-Pause mit neuen Trends

Kevelaer : Fahrrad-Pause mit neuen Trends

Die ersten warmen und sonnigen Tage des Jahres sind angebrochen, die Blumen fangen an zu blühen und die Lust, einen Ausflug mit den Fahrrädern ins Grüne zu unternehmen, steigt. Wer für die anstehende Fahrradsaison bestens gewappnet sein möchte, viele neue Ausflugsziele am Niederrhein kennen lernen will und sich auch für die neuesten Rad-Trends interessiert, darf die "Fahrrad-Pause Kevelaer" am Sonntag, 29. April, von 11 bis 18 Uhr auf dem Peter-Plümpe-Platz vor dem Rathaus nicht verpassen. Das Stadtmarketing präsentiert mit Unterstützung der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze an diesem Tag wieder ein Fahrrad-Fest für die ganze Familie.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet auch in diesem Jahr die Besucher der "Fahrrad-Pause Kevelaer". Nicht nur viele Fahrradanbieter stellen dort die neuesten Modelle und Trends vor, auch Hersteller von Spezialrädern für Personen mit Handicap präsentieren sich auf dem Platz. Zudem gibt es eine touristische Meile, die neben Auskünften über Fahrradrouten natürlich auch viele Anregungen für interessante Ausflugsziele in der Region geben kann.

"Es ist uns wichtig, dass es nicht nur Interessantes zu sehen gibt, sondern die Besucher, ob Klein oder Groß, auch die Möglichkeit haben, direkt vor Ort aktiv mitzuwirken", so Bernd Pool, Leiter Stadtmarketing. "Aus diesem Grund gibt es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitmach-Aktionen auf dem Platz." Die Besucher können sich also auf viele Aktivitäten freuen: Neben einer Probefahrten-Fläche für Kaufinteressierte und einem Trainingsparcours für Senioren, gibt es auch eine Kunstaktion für Kinder und Jugendliche. Alte Räder werden durch einen frischen Anstrich verwandelt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE