1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Erstes Tauffest der evangelischen Gemeinde in Kevelaer

Kevelaer : Erstes Tauffest der evangelischen Gemeinde

Kind- und familiengerechte Feier am Sonntag, 9. September, im Gemeindegarten der Jesus-Christus-Kirche.

. Unter freiem Himmel getauft zu werden, an einem besonderen Ort, in einem besonderen Gottesdienst – dies ist sowohl für Eltern von Täuflingen als auch für etwas größere Kinder, die ihre Taufe bewusst erleben können, eine schöne Vorstellung. Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zum ersten Mal am 9. September zu einem solchen Tauf-Fest in den Gemeindegarten an der Jesus-Christus-Kirche ein.

Pfarrerin Karin Dembeck berichtet, wie sie bei einer Fortbildung vor zwei Jahren angeregt wurde, auch in ihrer Gemeinde einmal einen Tauf-Gottesdienst an einem ausgewählten Ort in der Natur anzubieten. Ein Blick in die Gemeinde-Kartei zeigte, dass unter den 3100 Gemeindegliedern der evangelischen Pfarrgemeinde Kevelaer die überraschende Zahl von über 70 Kindern, von denen ein oder beide Elternteile evangelisch sind, noch ungetauft ist. „Die Gründe hierfür sind vielfältig. In vielen Familien fehlt manchmal Zeit und Ruhe, sie „verpassen es einfach“, so die Pfarrerin. Hinzu käme, dass manche seit ihrer Konfirmation nicht oder kaum mehr in der Kirche waren, ihnen falle der Weg dorthin schwer, er sei ihnen fremd.

  • Unser Bild zeigt Menschen, die vor
    Corona im Kreis Kleve : Mitarbeiter in Impfzentren wurden bespuckt
  • Die Post ist bereits ausgezogen, noch
    Hier könnten die Pilger in Kevelaer aussteigen : Interesse am Postgelände steigt
  • Familienbildungsstätte Geldern-Kevelaer, neues Programm
    Neues Jahresprogramm der Familienbildungsstätte Geldern-Kevelaer : FBS legt das Programm fürs nächste Jahr vor

Daher sei das Angebot, die Taufe „im Grünen“ zu feiern, gerade für diese Menschen ein guter Einstieg. Für den bevorstehenden Gottesdienst wurden Familien mit ungetauften Kindern im Alter von zwei bis 13 Jahren angeschrieben. Neun haben sich bereits verbindlich angemeldet, vier Anfragen liegen vor. Die Tauffeier wird kind- und familiengerecht gestaltet vom Familiengottesdienst-Team der Gemeinde.

Musikalisch begleiten wird der Kirchenchor unter der Leitung von Tom Löwenthal. „Wir haben den Titel „In den Stürmen des Lebens“ gewählt, um daran anzuknüpfen, dass Jesus den Sturm stillt und uns Ruhe und Halt gibt“, erklärt Karin Dembeck. Die Taufen werden im Gemeindegarten an verschiedenen Stellen durchgeführt, unterstützt wird die Pfarrerin durch ihren Ehemann Jürgen Dembeck, ebenfalls ordinierter Pfarrer. Die Struktur des Gottesdienstes bleibt bestehen, denn Taufen dürfen, so Dembeck, theologisch korrekt nur innerhalb eines Gottesdienstes vorgenommen werden. Beginn ist um 15 Uhr. Nach dem Gottesdienst sind alle Gäste eingeladen bei Kaffee und Kuchen gemeinsam zu weiter zu feiern

Als Ort für das Tauf-Fest hatten die Organisatoren zunächst den Zeltplatz Anna Fleuth gewählt, der sei aber am 9. September nicht frei gewesen. „Und später sollte es nicht sein, denn das Wetter muss ja auch mitspielen“, so die Pfarrerin. Für das nächste Jahr sei dann dieser Natur-Zeltplatz die erste Wahl.

Eine Anmeldung ist noch möglich bis zehn Tage vor dem geplanten Termin. Interessierte Eltern oder erwachsene Taufinteressierte können sich telefonisch bei Karin Dembeck unter der Nummer 02832 970816 melden.